Eine Bühne für Nachwuchskünstler in Gelsenkirchen

Das Solo-Contest Finale 2014 gewann der Künstler „Mnemo“. Im neuen Jahr wird diese Reihe fortgesetzt.
Das Solo-Contest Finale 2014 gewann der Künstler „Mnemo“. Im neuen Jahr wird diese Reihe fortgesetzt.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
In 2015 wird es neben dem Newcomer-Festival im Gelsenkirchener Spunk auch einen Solo-Contest geben. Das neue Jahr beginnt mit Punk-Konzert am 10. Januar.

Gelsenkirchen.. Seit knapp einem Jahr kümmert sich Elisabeth Ledwig im Ückendorfer Jugend-Kultur-Zentrum Spunk am Festweg 21 um die Kultur-Arbeit im Haus und hat auch für 2015 jede Menge Pläne. „Wir werden wieder vieles bieten können: Von Punk über Rock, Metal bis hin zum Hip-Hop wird wieder alles dabei sein, was die Musik-Szene der Stadt so zu bieten hat. Auch der Solo-Contest und das Newcomer-Festival sind schon wieder eingeplant“, kündigt Ledwig an.

Einmal im Monat, in der Regel am zweiten Samstag des Monats, steht die kleine Bühne des Spunks jungen Bands aus Gelsenkirchen und dem Ruhrgebiet zur Verfügung. Los geht es am 10. Januar mit der Punkrock-Sause. Ab 18.30 Uhr treten hier mit „World breakdown“, „Forever Young Viktoria“ und „Mir Der Mond“ drei Punkrock Bands auf.

Viele Vorbereitungen

Auch für den Bereich Hip-Hop ist einiges in Vorbereitung: Unter dem Arbeitstitel „Rap im kleinen Kreis“ (RikK) soll es 2015 regelmäßig Platz für junge Rapperinnen und Rapper geben. Hier ist das Team um Elisabeth Ledwig im Gespräch mit den jungen Künstlern von Stammbaum Entertainment.

„Besonders freuen wir uns wieder auf den Contest-Bereich“, zeigt sich Ledwig begeistert. „Hier gibt es immer viele tolle neue Nachwuchs-Künstler und gute Veranstaltungen. Neben dem Newcomer-Festival, welches wir zusammen mit Falken, Bauverein Falkenjugend, Mobiler Jugendarbeit, BDKJ und dem Tossehof auch 2015 wieder durchführen werden, werden wir im Frühjahr auch wieder mit den Falken und dem Bauverein Falkenjugend den Solo-Contest weiter führen“, kündigt Ledwig an. „Dabei werden diesmal die beiden Vorrunden im Spunk ausgetragen und das Finale dann im Falkentreff Rheinische Straße stattfinden lassen.“

Bewerbungen für Solo-Contest

Bewerbungen für den Solo-Contest nimmt das Spunk auch schon entgegen. Dies am besten per Mail an spunk.ge@gmx.de. An diese Mail-Adresse können auch Bands schreiben, wenn sie Interesse haben, auf der Spunk-Bühne aufzutreten.