Diebe hatten es zum Valentinstag auf Parfüm abgesehen

Edle Parfüms hatten swohol zwei junge Frauen als auch ein 42-Jähriger zu stehlen versucht.
Edle Parfüms hatten swohol zwei junge Frauen als auch ein 42-Jähriger zu stehlen versucht.
Foto: Waz FotoPool
Was wir bereits wissen
Gleich in zwei Fällen hatten es Diebe in der Gelsenkirchener Innenstadt bei ihren Raubzügen auf edles Parfum abgesehen. In beiden Fällen erfolglos.

Gelsenkirchen..  Ob es am bevorstehenden Valentinstag lag oder Zufall war: Am Freitag musste die Polizei gleich zwei verschiedene Fälle von Parfüm-Diebstahl klären. Gegen 12.30 Uhr waren zwei Frauen (19 und 24 Jahre) in einem Geschäft auf der Bahnhofstraße beobachtet worden, wie sie Parfum im Gesamtwert von mehr als 350 Euro stehlen wollten. Sie konnten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Da die 19-Jährige keinen festen Wohnsitz hat und bereits einschlägig wegen Ladendiebstählen auffällig war, wurde sie vorläufig festgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft beantragte einen U-Haftbefehl wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls. Ihre Mittäterin wurde nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen entlassen.

Ebenfalls am Freitag, gegen 15.14 Uhr, soll ein 42-jähriger Mann Parfümflaschen im Wert von rund 360 Euro in einem Kaufhaus eingesteckt haben. Ein Zeuge hatte ihn dabei beobachtet. Darauf angesprochen, soll er eine der Flaschen in Richtung des Kopfes des Zeugen geworfen haben. Sein Fluchtversuch blieb erfolglos. Der 42-jährige war bereits wegen ähnlicher Delikte verurteilt. Zudem hatte er bereits Hausverbot in dem Kaufhaus. Die Mann blieb im Polizeigewahrsam.