Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 16°C
Diebstahl

Dieb schleift Mann in Gelsenkirchen 300 Meter im Auto mit

19.02.2016 | 14:41 Uhr
Dieb schleift Mann in Gelsenkirchen 300 Meter im Auto mit
Die Polizei nahm den Ladendieb mit auf die Wache. Dort musste der 63-Jährige Schlüssel und Führerschein abgeben.Foto: Symbolbild DPA

Gelsenkirchen/Essen.  Ein Supermarkt-Dieb (63) aus Essen wollte mit seinem Wagen flüchten. Ein Angestellter wollte den Mann stoppen, doch der fuhr trotzdem vom Parkplatz.

An der Kasse hatte ein Mann aus Essen noch ordnungsgemäß zwei Brötchen bezahlt. Aber als der 63-Jährige den Supermarkt am Kärntener Ring in Gelsenkirchen-Horst verließ, sprang der akustische Diebstahlalarm an. Ein Mitarbeiter lief dem flüchtenden Essener am Freitagmorgen hinterher, holte ihn auf dem Parkplatz ein, trat an die Fahrertür und bat den Mann, aus dem Auto zu steigen. Der Ladendieb entschied sich zur Flucht und drückte aufs Gas, so dass sich der 30-jährige Supermarktangestellte ans Lenkrad krallen musste. Erst nach 300 Metern stoppte der Essener die Fahrt. Leicht verletzt übergab der Angestellte den Dieb der Polizei.

"Mit hoher Geschwindigkeit" sei der Essener vom Parkplatz auf die Straße gebogen, erklärte eine Polizeisprecherin am Freitag. Glücklicherweise hätte sich der 30-Jährige am Lenkrad festgehalten und konnte so nicht etwa vom Auto überfahren werden. Trotzdem musste der Angestellte hinterher einen Arzt aufsuchen.

Führerschein und Schlüssel beschlagnahmt

Wie sich herausstellte, hatte der Essener im Supermarkt Lebensmittel gestohlen. Die Polizisten nahmen den 63-Jährigen mit auf die Wache, beschlagnahmten seinen Führerschein und stellten den Autoschlüssel sicher. Danach durfte der Ladendieb die Wache verlassen. Auf ihn wartet ein Strafverfahren.

Die Polizei kann derzeit noch nicht sagen, was der Essener in Gelsenkirchen gemacht hat, noch, was ihn zu dieser haarsträubenden Flucht veranlasste. Sprecherin Katrin Schute: "Man weiß nicht, in welcher Situation er sich befunden hat."

Am Mittwoch hatte es einen ähnlichen Fall in Oberhausen gegeben. Dort wurde ein Bewohner von einem flüchtenden Einbrecherpärchen auf der Motorhaube mitgenommen. (lo)

Kommentare
20.02.2016
09:10
Dieb schleift Mann in Gelsenkirchen 300 Meter im Auto mit
von Dittsche | #3

Hat wohl eine karge Rente der Mann.
Solange Ladendiebstahl aber nur ein Bagatelldelikt in unseren Bananenstaat ist,
werden wir auch weiter solche...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Tönnies wieder im Aufsichtsrat
Bildgalerie
FC Schalke 04
Die Industrie leuchtet
Bildgalerie
Extraschicht
Geriatrie
Bildgalerie
Medizinforum
article
11579847
Dieb schleift Mann in Gelsenkirchen 300 Meter im Auto mit
Dieb schleift Mann in Gelsenkirchen 300 Meter im Auto mit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/dieb-schleift-mann-in-gelsenkirchen-300-meter-im-auto-mit-id11579847.html
2016-02-19 14:41
Gelsenkirchen