Die Winterpause ist vorbei - Gelsenkirchener Museen öffnen wieder

Die interaktive Dauerausstellung im Museum Schloß Horst in Gelsenkirchen ist ab dem 4. Januar 2015 wieder geöffnet.
Die interaktive Dauerausstellung im Museum Schloß Horst in Gelsenkirchen ist ab dem 4. Januar 2015 wieder geöffnet.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Eine Zeitreise in die Renaissance oder ein Blick auf zeitgenössische Kunstwerke? Ab diesem Wochenende geht es in den Museen in Gelsenkirchen wieder rund.

Gelsenkirchen.. Lust auf Kunst und Ausstellungen? An diesem Wochenende starten die Gelsenkirchener Museen nach ihrer Winterpause wieder durch.

Das Museum Schloss Horst an der Turfstraße 21 ist am Samstag, 3. Januar, wegen der städtischen Betriebsferien noch geschlossen. Am Sonntag, 4. Januar, kann es jedoch wie üblich von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt beträgt pro Person drei Euro; Schüler bis 18 Jahre, Mitglieder des Fördervereins Schloss Horst e. V. und Inhaber der Ehrenamtskarte haben freien Eintritt. Die Ausleihe eines Audioguides, der in deutscher oder englischer Sprache durch das Museum führt, ist im Eintrittspreis enthalten.

Das Kunstmuseum Gelsenkirchen an der Horster Straße 5-7 bietet ab sofort wieder täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr Gelegenheit, alle Dauer- und Wechselausstellungen ansehen. Der Museumsbesuch ist wie immer kostenfrei.

Und die „Stiftung Denkmalpflege und Geschichtskultur im Kulturgebiet Consol“ lädt für den Sonntag, 4. Januar, zur ersten „Doppelbock und Dampfmaschine“-Tour im neuen Jahr ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz am Pförtnerhaus (Consolstraße 1).