Die Prinzen singen in der Altstadtkirche

Die Prinzen kommen im September nach Gelsenkirchen.
Die Prinzen kommen im September nach Gelsenkirchen.
Foto: Veranstalter
Was wir bereits wissen
Noch gibt es Karten für das Konzert am 15. September.

Gelsenkirchen.. Die Prinzen kommen. Kaum eine deutsche Pop-Band ist so prädestiniert wie diese Gesangstruppe, sich der Herausforderung von Kirchenkonzerten zu stellen. Durch ihre Ausbildung im Leipziger Thomanerchor und dem Dresdner Kreuzchor ist das Singen in Kirchen für die „Prinzen“ kein Experiment, sondern die logische Fortführung einer Tradition. Am 15. September gastieren die Prinzen um 19.04 Uhr in der Evangelischen Altstadtkirche in Gelsenkirchen. Und das Schöne: Es sind zwar schon rund 400 Karten verkauft, aber es gibt noch welche.

Mischung aus Bekanntem, neuem und Sakralem

In den letzten Jahren haben die Prinzen wiederholt in Kirchen gastiert. Alle Konzerte waren ausverkauft und die Band wurde vom Publikum begeistert gefeiert. Die Veranstalter in den Kirchengemeinde reagierten durchweg positiv auf die Events. Die Prinzen singen eine Mischung aus Bekanntem, neuem und Sakralem. Die Zuschauer erwartet neben den großen Hits der „Prinzen“ im Akustik-Gewand auch bisher noch wenig Bekanntes. Und, als Reminiszenz an die Zeit in den Knabenchören, auch mindestens ein klassisches sakrales Werk.

Durch die Einmaligkeit der fünf a- cappella Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, verspricht der Auftritt dem Publikum ein außergewöhnliches Live-Erlebnis.

Karten für 45 Euro erhältlich

Karten kosten 45 Euro. Es gibt sie im Vorverkauf im Gemeindebüro der Emmauskirchengemeinde, Robert-Koch-Str. 3a , im Hans-Sachs-Haus an der Ebertstraße 11 und im Reisebüro Scholz, Karl-Meyer-Straße 29.