Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 11°C
Wirtschaft

Die Facebook-Frage

25.09.2011 | 10:00 Uhr
Die Facebook-Frage
Kommt ein Unternehmen heutzutage noch ohne Facebook aus? Die Antwort soll es bei der nächsten „Make-IT“-Veranstaltung im Industrie-Club geben. Foto: Joerg Koch

Gelsenkirchen.   Für die nächste „Make IT“-Veranstaltung im Industrie-Club Friedrich Grillo am Donnerstag, 29. September, sind nur noch wenige Plätze frei. Dieses Mal steht die kostenlose Veranstaltung unter dem Titel „Soziale Netzwerke als Erfolgsfaktor – So profitiert Ihr Unternehmen“.

Dass dieses Thema den Nerv der Zeit getroffen hat, zeigt die außergewöhnlich hohe Zahl der Anmeldungen. Social Media ist nicht nur im privaten, sondern auch im geschäftlichen Bereich zu einem wichtigen und festen Bestandteil der internen und auch der externen Kommunikation geworden.

Doch welche Gefahren bestehen für Unternehmen in den zahlreichen sozialen Netzwerken? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sollten dabei immer beachtet werden? Kommt ein Unternehmen an Facebook heute noch vorbei?

Fragen wie diese werden von Experten wie dem Kölner Juristen Christian Solmecke ausführlich erläutert. Tobias Brockmann, Mitglied der Forschungsgruppe Kommunikations- und Kollaborationsmanagement der Universität Münster, wird zudem über den Einsatz von Social Media in Unternehmen als Pflichtübung oder Chance referieren.

Als Geschäftsführer der renommierten Agentur Jung von Matt/Fleet gibt Raphael Brinkert an Hand von anschaulichen Beispielen einen Einblick in erfolgreiche Markenkommunikation im Zeitalter der Mediendemokratie.

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit einem Begrüßungsfrühstück und endet gegen 14.30 Uhr. Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.gelsen-net.de/make-it. Fragen zur Veranstaltung beantwortet Udo Bredemeier von Gelsen-Net unter 702-22 33 oder per E-Mail udo.bredemeier@gelsen-net.de

Friedhelm Pothoff



Kommentare
Aus dem Ressort
Wie viel Steuergeld darf ein Theaterbesuch in Gelsenkirchen kosten?
Kulturförderung
Auch wer als Gelsenkirchener nie ins Theater geht, finanziert jeden Besuch des Musiktheaters im Revier mit. Im Jahr 2012 wurden im Schnitt 120 Euro pro Besuch aus dem Stadtsäckel bezogen. Zu viel Geld, moniert der Bund der Steuerzahler in NRW: Gelsenkirchen landet in der Negativstatistik im oberen...
Gelsenkirchener Tafel hat nach wie vor viele Spender
Tafel
Allerdings verzeichnet die Hilfsorganisation in Gelsenkirchen einen gestiegenen Bedarf.Die Klientel hat sich verändert, Flüchtlinge und Zuwanderer stehen vermehrt in der Warteschlange.
Brand zerstört Einfamilienhaus in Gelsenkirchen-Resse
Löscheinsatz
Freitag um 12.30 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. In einem Einfamilienhaus in Gelsenkirchen-Resse an der Straße Im Eichkamp war ein Feuer im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.
Fackellauf, Halloween und Modernjazz in Gelsenkirchen
Termintipps
Das Wochenende hält zwei Grusel-Partys bereit. Im Lebenshilfe Center feiert man auf die amerikanische Art Halloween, auf dem Ziegenmichelhof bedient man sich stattdessen an der Walpurgisnacht. Die findet eigentlich im April statt. Außerdem gibt es Modern Jazz auf Consol und einen „Sunset Firewalk“.
Grab-Panne bei einer Beerdigung in Gelsenkirchen
Trauer
Pannen bei Beerdigungen - in Gelsenkirchen scheinen sie öfter zu passieren. Auf dem dortigen Südfriedhof erlebte eine Trauergesellschaft jetzt Unangenehmes bei einer Sarg-Bestattung. Erst wurde das Grab verwechselt und dann fehlten die nötigen Utensilien, um den Sarg unter die Erde zu bringen.
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04