Die „103-Bluebox-Show“ feiert heute ihr „Finale!“

Die Organisatoren Chris Seibel (li.) und Kery.
Die Organisatoren Chris Seibel (li.) und Kery.
Foto: WAZ FotoPool
Die Suche nach einem neuen Veranstaltungsort läuft.

Gelsenkirchen.. Die Bluebox ist seit gut fünf Jahren Anlaufstelle für Gelsenkirchener, die sich über die Stadt informieren oder bei der Stadtplanung einbringen möchten. Wechselnde Ausstellungen und themenbezogene kulturelle Veranstaltungen runden das Gesamtangebot ab.

In diesem Jahr soll der Pavillon abgerissen werden, was vorläufig auch das Ende für die wöchentliche „103-Bluebox-Show“ bedeutet, doch nicht ohne ein schillerndes Finale. Unter eben diesem Motto „Finale!“ geht das Moderatorenduo Chris&Kery heute, ab 19 Uhr, mit der 59. Show in die letzte Runde. Wie immer ist die Bühne offen für jeden, der einen kulturellen Beitrag darbieten möchte.

Suche nach neuer Location

Die Veranstalter bedauern den Abriss, sind aber hoffnungsvoll, dass es mit den Veranstaltungen weitergeht. „Wir wussten, dass es irgendwann so kommen wird. Für unsere treuen Gäste wollen wir schnell eine neue Location finden. Wir hoffen, dass wir ab Herbst unter ähnlichen Voraussetzungen fortfahren können. Das wird nicht einfach, da der Eintritt immer frei war“, so Chris Seibel.

Da noch nicht gewiss sei, wann die Bluebox von der Ebertstraße weichen muss, schließen die Veranstalter eine weitere Darbietung dort nicht ganz aus: „Vielleicht noch ein Special, kurz vor dem Abrisstermin. Mal sehen.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE