Dichter treten wortgewaltig zum Duell an

„WortGEwaltig“ startet das Jugend-Kultur-Zentrum Spunk ins Jahr 2015. Wer wird Slammer des Jahres? Dieser Frage wird ab kommenden Samstag, 31. Januar, ab 19 Uhr eifrig nachgegangen. In der ersten Vorrunde treten ab 19 Uhr acht Dicht-Künstlerinnen und -künstler gegeneinander an. Wie gewohnt entscheidet das Publikum in zwei Vorrunden, wer in das Monats-Finale einzieht und den Sieg und die Qualifikation für das Jahresfinale erhält.

Am Samstag treten dabei Stefan Fischer, Eric Jansen, Daniel Schulz, Angelika Peplinski, Chrissie, Christofer mit f, Mitch Miller und Dean Stag gegeneinander an. Nicht die Quantität, sondern die Qualität ist entscheidend. Wer seine sechs Minuten Redezeit überschreitet, wird von Musik übertönt. Schließlich geht es nicht immer darum, das letzte Wort zu behalten, sondern Worte zu Poesie zu verdichten, die das Publikum begeistert.

Als „Opferlamm“ zum Aufwärmen tritt Sascha Thamm auf der Bühne auf. Der Sieger des NDR Comedy Contest wird mit seinen Texten das Publikum entsprechend anheizen. Moderiert wird der wortGEwaltig-Slam von Jasmin Sell und Björn Rosenbaum. Karten gibt es für 3 Euro über info@spunk-ge.de oder unter 0209 319 82 58.