Der Musikexpress dampft wieder

Der Feldmarker Musikexpress startet wieder mit Volldampf durch. Und das zum nunmehr 17. Mal. Jazz-Veranstalter Rolf Wagemann stellte einmal mehr ein dreitägiges musikalisches Programm zusammen, das vom Freitag, 22. Mai, bis Sonntag, 24. Mai, über die Feldmarker Bühne an der Feldmarkstraße zwischen Sparkasse und Volksbank geht.

Das Fest beginnt am Freitag um 20 Uhr mit der Formation „Take off and Friends“ und jeder Menge Rock, Pop, Soul, Blues und Oldies. Da ist dann so ziemlich für jeden was dabei.

Am Samstag geht es ebenfalls wieder um 20 Uhr los. Da musiziert das Ensemble „La Cubana“ und sorgt für karibisches Flair. „La Cubana“ schlägt temperamentvoll die Brücke zwischen heißen Latino-Rhythmen und internationalen Party-Hits.

Das Erfolgsrezept der Gruppe ist vor allem der musikalische Mix aus karibischem Flair, einem Hauch Exotik und tanzbaren Rhythmen.

Handgemachte Musik, mehrstimmiger Gesang, Oldies der 50er, 60er und 70er Jahre vom Feinsten erklingt am Sonntag ab 20 Uhr mit „Ted und die Fremden“. Die Band besteht seit den 60er Jahren. Den Zuhörer erwartet Oldie-Cover-Musik. Eine unverwechselbare Stimme, mehrstimmiger Gesang und perfekte Gitarrenklänge entführen das Publikum in die Zeit der Beatclubs. Auftritte, die man besonders hervorheben kann, waren u.a. in den Starclubs von Hamburg, Bielefeld und Gelsenkirchen. Sie spielten unter anderem mit James Last, Achim Reichelt und The Rivets.

Als Vorgruppe von Fats Domino in den Jahren 1993 und 1995 im Maritim machten sie Schlagzeilen.