Der erste Zoom-Nachwuchs ist da

Gelsenkirchen.. Der erste Nachwuchs des Jahres 2015 in der Zoom Erlebniswelt ist eine Rothschild-Giraffe. Am Freitag um 9.16 Uhr brachte die dreizehnjährige Mary ihr viertes Giraffen-Jungtier zur Welt. Giraffenmutter und ihr Baby sind wohlauf.

Gegen 6 Uhr entdeckte Dr. Pia Krawinkel via Webcam, dass die Geburt des Giraffennachwuchses kurz bevor stand. Ungefähr 2,5 Stunden Geburtsvorgang später plumpste das jüngste Mitglied der nun 10-köpfigen Giraffenfamilie aus etwa zwei Metern Höhe auf den gut gepolsterten Boden des Stalles.

Das Muttertier verhält sich laut Zoom gegenüber ihrem Neugeborenen souverän. Nach der Geburt habe es das Kleine liebevoll trocken geschleckt und damit den Kreislauf in Schwung gebracht. So habe der jüngste Spross bereits nach einer Dreiviertelstunde seinen ersten Aufstehversuch gewagt. Das Jungtier stand das erste Mal sicher um 9.57 Uhr und nach einer weiteren Stunde trank es die für ihn wichtige Erstmilch. Das Jungtier ist ca. 1,70 Meter groß und 65 Kilogramm schwer.

Mutter und Kind bekommen Eingewöhnungszeit

Der Rest der Giraffenfamilie mit dem dreizehnjährigen Vater Kito erlebte die Geburt im Stall und bestaunte den neuen Bewohner ausgiebig über eine Absperrung, nachdem alles gut verlaufen war. Mutter und Kind werden für die Eingewöhnungszeit in den nächsten Tagen einen abgetrennten Bereich des Giraffenhauses bewohnen.

Der kleine Giraffennachwuchs ist das elfte Baby der Herde seit Eröffnung der Zoom Erlebniswelt Afrika im Jahr 2006.