Das letzte Juni-Wochenende

Der Zauberer von Oz: letzte Vorstellung am Samstag.
Der Zauberer von Oz: letzte Vorstellung am Samstag.
Foto: Cornelia Fischer
Was wir bereits wissen
Am letzten Wochenende des Monats enden gibt es einige letzte Vorstellungen im Musiktheater im Revier. Also die Gunst der Stunde schnell noch nutzen....

Celtic Voyager

Gelsenkirchen.. Die Iren waren die ersten Bergleute in Gelsenkirchen, jetzt spielen sie auf der Zeche Hugo. Mittelalterliche Melodien aus dem 16. Jahrhundert, alte schottische Songs und populäre irische Klassiker. Ganz eigene Arrangements, umspielt mit markanten, rockigen Gitarren-Riffs.

Freitag, 20 Uhr, Zeche Hugo/Schacht 2, Brößweg 34, Einlass 19 Uhr, Eintritt 17 Euro. Mehr Info unter 0209 594659 und http://www.zeche-hugo.com

Zwei-Mann-Orchester

Zwei Spieler, Wilhelm Bruck und Matthias Würsch, beherrschen eine Instrumental-Maschine, die es ihnen erlaubt, ganz alleine bestimmte Klänge und Klangkombinationen zu erzeugen, ohne auch nur einmal den Platz zu verlassen.

Samstag, 16 Uhr, Musiktheater im Revier (Großes Haus). Mehr Info und VVK unter 0209 4097-200 und http://www.musiktheater-im-revier.de

Letzte Vorstellung im MiR

Das Musical „Der Zauberer von Oz“ von Harald Arlen und Edgar „YIP“ (E.Y.) wird Samstag vorerst das letzte Mal im Musiktheater im Revier aufgeführt. Die Dialoge sind in deutscher Sprache, die Lieder auf Englisch.

Samstag, 18 Uhr, Musiktheater im Revier (Großes Haus), Eintritt zwischen 15,56 und 57 Euro. Mehr Info und VVK unter 0209 4097-200 und http://www.musiktheater-im-revier.de

KoKi zeigt Drama

„Die abhandene Welt“ wird in der KoKi-Reihe „Filmjahr national“ gezeigt. Die Story: Beim Surfen im Internet entdeckt Paul Kromberger (Matthias Habich) ein Foto der US-amerikanischen Opernsängerin Catherina Fabinai (Barbara Sukowa), die seiner verstorbenen Frau außergewöhnlich ähnlich sieht. Mit seiner Tochter geht er dem auf den Grund...

Sonntag, 12.45 Uhr, Schauburg Filmpalast, Horster Straße 6, Eintritt 5 Euro, erm. 4 Euro, GE-Pass-Inhaber 2 Euro. Weiterer Termin: Mo, 29. Juni, 18 und 20.30 Uhr. Mehr Info unter 0209 169-9102 oder 0209 30886 oder http://koki.gelsenkrichen.de

Mehr letzte Vorstellungen

Das Ballett „Sweet Tragedies“ und die Opern-Gala „Viva la Diva!“ sind Sonntag vorerst das letzte Mal auf der Bühne des Musiktheaters zu sehen und hören. „Viva la Diva“ ist eine Oper in Erinnerung an Maria Malibran, die als 17-Jährige mit einer Rossini-Oper debütierte und 1836 mit 28 Jahren gestorben ist.

Sonntag, 18 Uhr, „Sweet Tragedies“ im Kleinen Haus des MiR, Eintritt 27,88 Euro; „Viva la Vida!“ im Großen Haus, Eintritt 15,56 - 54,76 Euro. Mehr unter 0209 2069-200 und www.musiktheater-im-revier.de