Das Filmcafé in Bulmke lädt zu neuen Terminen ein

Das Filmcafé Bulmke lädt zu neuen Treffen mit Vorführungen ein. Um jeweils 14 Uhr findet an den Filmtagen ein Kaffeetrinken im „Café bei Kirchens“, begleitet von einem Vortrag von Claudia Ferda, statt. Das Thema steht jeweils im Zusammenhang mit dem Film, der anschließend in der Evangelischen Kirchengemeinde auf der großen Leinwand vorgeführt wird. Am Sonntag 12. April läuft die Komödie „Wir sind die Neuen“ unter der Regie von Ralph Westhoff. Gisela Schneeberger, Heiner Lauterbach und Michael Wittenborn spielen darin die Hauptrollen.

Weiter geht es dann am 17. Mai mit „Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“. Regisseur ist Uberto Pasolini. Die letzte Vorführung vor der Sommerpause ist für den 14. Juni geplant. Über den Filmtitel wird in der kommenden Veranstaltung abgestimmt. Nach der Filmvorführung, können sich die Besucher noch zusammensetzten und über den soeben gesehenen Streifen austauschen. Im Preis von 5 Euro sind Vorführung, Kaffee und Kuchen enthalten. Das Projekt wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Bulmke und der Projektgruppe „Kulturelle Angebote“ der Zukunftswerkstatt 50plus im Rahmen der aGEnda 21 in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung durchgeführt.