Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 26°C
Show

BVB-Fan gewinnt mit Heirat auf Schalke bei der Traumhochzeit

23.12.2012 | 20:00 Uhr
BVB-Fan gewinnt mit Heirat auf Schalke bei der Traumhochzeit
Das glückliche Brautpaar Marina und Karim.Foto: RTL

Gelsenkirchen.   Bei RTL hat sich Karim Bouderbala für den perfekten Heiratsantrag beworben. Als Ort wurde die Arena auf Schalke ausgesucht - und das bei einem Fan des Konkurrenten Borussia Dortmund. Ein Glücksfall war es dennoch: Karim Bouderbala und seine Marina haben die erste Show der Neuauflage der "Traumhochzeit" gewonnen.

Die eigene Hochzeit soll etwas ganz Besonderes, etwas Einzigartiges sein. Das haben sich auch Karim Bouderbala und seine Marina gedacht. Die beiden haben bei RTLs „Traumhochzeit“ mitgemacht und prompt die erste Show der Neuauflage gewonnen. „Ich konnte das alles nicht glauben“, sagt die 26-jährige Marina Bouderbala-Dietl.

Aber der Reihe nach: „Wir sind seit neun Jahren zusammen. Ich wollte ihr schon länger einen Antrag machen, aber dann hat Marina einmal gesagt, dass es mit einem einfachen Kniefall bei ihr nicht getan ist“, erzählt Karim. So legte der 29-Jährige vorerst seine Planungen auf Eis und ging noch einmal in sich. Bei RTL hat er sich dann für den perfekten Heiratsantrag beworben. „Erst später habe ich erfahren, dass es um die Traumhochzeit geht“, sagt der Deutsch-Algerier.

„Ich war überwältigt“

Als Ort für den Heiratsantrag wurde die Arena auf Schalke ausgesucht. Für den bekennenden BVB-Fan Karim gar nicht so leicht. „Was tut man nicht alles für seine Liebe“, sagt er lachend. Marina ist nämlich Schalke-Anhängerin. Und während Karim seinen Heiratsantrag geplant hat, wusste Marina von allem noch nichts. Unter einem Vorwand lockte sie Karim in die Veltins-Arena. Erst als ihr Blick auf den Videowürfel im Stadion fiel, ahnte sie so langsam etwas. Dort stand: „Ein einfacher Kniefall hätte dir ja nicht gereicht.“ „Ich war überwältigt“, erzählt sie.

Nun spielte das Pärchen aus Gelsenkirchen bei der Traumhochzeit um das Ja-Wort und musste einige Hindernisse – wenn auch sehr romantische – überwinden. Kopfüber galt es, eine Hochzeitstorte zu dekorieren, Herzen in eine zehn Meter entfernte Kiste zu katapultieren oder eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Beim Finalspiel – der altbekannten Champagner-Pyramide – gab das Paar noch einmal alles. „Wir haben uns so gefreut, dass wir das Spiel gewonnen haben. Erst danach haben wir realisiert, was das bedeutet“, erklärt Karim. Im Backstage-Bereich schaute er seine Freundin an und sagte: „Marina, wir heiraten jetzt.“

Die Kameras haben die beiden völlig ausgeblendet. „Auch wenn es verrückt klingt, aber bei der Trauung war es so, als wenn wir alleine gewesen wären“, betont der Deutsch-Algerier. Und weil die Hochzeit in der Show noch nicht rechtskräftig war, ging es direkt danach noch zum Standesamt zur „richtigen“ Trauung. Marina ist sich sicher: „Es war alles total schön. Ich würde das sofort wieder so machen.“ Bald geht es für die frisch Vermählten in die Flitterwochen nach Vietnam. Ein außergewöhnlicher Ort für ein außergewöhnliches Paar.

Deborah Vogtmann


Kommentare
28.12.2012
16:58
BVB-Fan gewinnt mit Heirat auf Schalke bei der Traumhochzeit
von Tyler-Durden | #1

"Ich wollte ihr schon länger einen Antrag machen, aber dann hat Marina einmal gesagt, dass es mit einem einfachen Kniefall bei ihr nicht getan ist“, erzählt Karim"

Bei solch einem Spruch...dürfte das (mein) Mädel mir einen Antrag machen ;)
In Zeiten der Emanzipation sehe ich nicht ein...
warum der Mann immer alles machen soll...
Wenn die Frau will...muss sie auch mal was tun...
;-)

1 Antwort
In Zeiten der Emanzipation sehe ich nicht ein...
von Der_Stefan | #1-1

Genau..., auf die Knie mit ihr! :)))

Aus dem Ressort
Das neue Gelsenkirchen - Schöner wohnen in Graf Bismarck
Stadtplanung
Das Wohnquartier Graf Bismarck wächst und gedeiht. Viele schmucke Häuser sind in der neuen Siedlung bereits zu sehen, nun wird der frühere Kohlehafen saniert und in eine schmucke Anlage umgebaut. Der erste Bauabschnitt kostet rund zwei Millionen Euro und wird aus EU- und Landes-Mitteln finanziert.
Gelsenkirchener zeichnet Feuerwehr-Kalender
Karikaturen
Uwe Wobser hat wieder zum Stift gegriffen. Mit einem zwinkernden Auge hat er eine Hommage an die Floriansjünger zu Papier gebracht. Ein Verlag fehlt aber noch. Findet sich keiner, will der 56-Jährige den Kalender im „Book on Demand“-Verfahren anbieten.
Neugeborenen aus Fenster geworfen - 17-Jährige vor Gericht
Prozess
Eine 17-Jährige aus Gelsenkirchen soll im Februar ihren neugeborenen Sohn aus dem Fenster geworfen haben. Der Junge starb. Die Schülerin muss sich deshalb seit Dienstag vor dem Landgericht Essen wegen Totschlags verantworten. Sie hatte die Schwangerschaft offenbar verheimlicht.
Jess Morgan bringt Folk aus Norwich nach Gelsenkirchen
Open Air
In der dritten Runde der 25. Staffel des „SommerSound“ stehen Jess Morgan und anschließend „Hotel Palindrone“ auf der Bühne. Und zwar nicht im Stadtgarten, wie sonst immer, sondern Sturmschäden-bedingt auf dem „Roten Platz“ zwischen Consol Theater und Musikprobenzentrum „Consol4“.
Kraftwerk Scholven landet Top-Platz bei den "Dirty Thirty"
Umwelt
In einer neuen WWF-Studie unter dem Titel "Dirty Thirty" landet das Scholvener Eon-Steinkohle-Kraftwerk auf Platz 17 der klimaschädlichsten Anlagen in Europa. Deutschlandweit gilt es demnach als klimaschädlichstes Werk in der Kategorie Steinkohle. Eon widerspricht der Studie.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Theater der Träume
Bildgalerie
Proegrssive Metal
Kunst aus der Katastrophe
Bildgalerie
Erster Weltkrieg
Zu Gast bei der Polizei
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten