„Buntes Ruhrgebiet“ frischt Schülertreff der Amigonianer auf

Mit seiner Charity-Initiative „Buntes Ruhrgebiet“ kommt der Malerbetrieb Fischer aus Herne noch im Juni nach Schalke. Der Schülertreff der Amigonianer an der Grillostraße erfährt eine besondere Art der blau-weißen Gestaltung. Die Maler kümmern sich um den optisch in die Jahre gekommenen Freizeitraum und greifen bei der Umsetzung auch auf königsblaue Farbe zurück.

Das Familien-Unternehmen aus Herne unterstützt mit seiner Charity-Initiative monatlich eine soziale Einrichtung im Revier, der für dringend nötige Malerarbeiten die finanziellen Mittel fehlen. „Mir fehlen schlichtweg die Worte bei so viel sozialem Engagement“, sagt Markus Herzog, Mitarbeiter des Schülertreffs. Bei Facebook ist er auf die Charity-Initiative aufmerksam geworden und hat den Schülertreff als Projekt vorgeschlagen. Mit Erfolg. „Im Schülertreff schlägt das königsblaue Fußballherz“, sagt Timo Fischer, Prokurist des Malerbetriebs und Initiator des Hilfs-Projekts. „Aus diesem Grund behalten wir die Farbkombination auch bei.“ Abgewetzte Tapeten an den Heizkörpern werden zudem erneuert und mit weißer Farbe verschönert. Darüber hinaus wird die Raumdecke mit weißer Farbe gestrichen.

Der Schülertreff der Amigonianer ist eine offene Einrichtung für Schüler der Hauptschule Grillostraße. Dort können die Jugendlichen täglich nach dem Unterricht für mehrere Stunden spielen, basteln oder Hausaufgaben machen.

Das Amigonianer-Projekt ist das mittlerweile 9. für das „Bunte Ruhrgebiet“ der Firma. Bewerber-Info unter www.fischer-malerbetrieb.de.