Buntes Bühnenprogramm beim Sommerfest

Für Kinder gab es beim Sommerfest rund um die Kreuzkirche viele Angebote. Zum Beispiel Entenangel.
Für Kinder gab es beim Sommerfest rund um die Kreuzkirche viele Angebote. Zum Beispiel Entenangel.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Die Emmaus-Kirchengemeinde feierte mit Mitgliedern und Anwohnern rund um die Kreuzkirche.

Gelsenkirchen.. „Es gibt immer einen Grund zu feiern, und wenn ein Sommerfest dann auch noch bei so sommerlichen Temperaturen wie heute stattfindet, dann erst recht“, sagt Werner Boehm (58) gut gelaunt auf dem Sommerfest der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde.

Straßensperrung für Gemeindefest

Für die Feier wurde ein Teil der Pothmannstraße gesperrt. Rund um die Kreuzkirche in der Feldmark tummelten sich die Besucher nach der Eröffnung des Festes durch einen Tauf-Gottesdienst und ließen es sich gut gehen.

Auf einer kleinen Bühne gab es ein buntes Musikprogramm mit Jazzmusik von der Band „Moon at five“, der brasilianischen Trommlertruppe „Pelodum“ und dem Kinderchor der Gemeinde. Wenn niemand auf der Bühne stand, kam Musik von der Platte und einige Gäste wagten sogar ein paar Tanzschritte.

Während die Erwachsenen sich überwiegend ausgelassen unterhielten oder an Ständen mit Trödelgut stöberten, konnten sich die Kinder mit verschiedenen Spielen beschäftigen. Entenangeln oder Fußball schienen besonders beliebt. Außerdem gab es eine Zirkus-Aufführung von Kindern für Kinder. „Alles ist so schön, ich möchte bis abends hier bleiben“, freute sich die vierjährige Amelie, die mit Oma und Opa auf dem Fest war.

Emmaus-Kirchengemeinde seit 2014

Es war das erste Sommerfest der Emmaus-Kirchengemeinde, die sich seit dem 31. Oktober 2014 aus den Evangelischen Kirchengemeinden Gelsenkirchen, Rotthausen und Schalke zusammensetzt. „Alles wurde wirklich toll organisiert. Und so ein Fest zeigt doch wie schön und vielfältig das Gemeindeleben sein kann“, meint Marianne Hoffmann (71). Ab dem 29. Juni bietet die Kirchengemeinde ein Kinderferienprogramm mit Theater, Musical, Tanz und mehr. Weitere Informationen dazu und zu anderen Angeboten der Gemeinde gibt es unter www.evangel.de