Bücherbörse hilft syrischen Gewaltopfern

Zum 24. Mal wird „Lesen helfen“ bei der Bücherbörse der Gelsenkirchener „Aktion Weitblick“mit dem erzielten Erlös die Menschenrechtsorganisation medica mondiale e.V. unterstützen.

Die Bücherbörse selbst findet von Samstag, 25. bis Dienstag, 28. April (Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr, Montag und Dienstag von 10 bis 18 Uhr) im Haus des Evangelischen Kirchenkreises an der Pastoratstraße 10 statt. Ab Montag, 20. April kann gespendet werden: gut bis sehr gut erhaltene Bücher, Filme, CDs (nur Original-Tonträger), bitte nur in Kartons oder Tüten abgeben. Die Annahme ist zu den üblichen Geschäftszeiten.

Frauen und Kinder, die von grausamster Gewalt betroffen sind, benötigen dringend Hilfe. Mit 350 Euro beispielsweise kann fünf Überlebenden sexualisierter Gewalt in Syrien eine erste medizinische Behandlung bezahlt werden, 1000 Euro finanzieren dringend benötigte Kleidung und Essen für 50 Flüchtlingsfrauen.