Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 20°C
Sinfoniekonzerte

Bruckners „fantastische“ Fünfte macht den Auftakt

29.08.2012 | 09:00 Uhr
Bruckners „fantastische“ Fünfte macht den Auftakt
Die Neue Philharmonie Westfalen gibt nächste Woche im MiR den Auftakt für die neue Saison.Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.  Die musikalische Sommerpause ist beendet, am Montag, 3. September und Dienstag, 4. September, steht das erste Sinfoniekonzert der Saison 2012/13 im Großen Haus des Musiktheaters im Revier auf dem Spielplan.

Die Neue Philharmonie Westfalen setzt unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Heiko Mathias Förster dabei den in der vergangenen Saison erfolgreich gespielten Anton-Bruckner-Zyklus fort.

Diesmal ist Bruckners „Sinfonie Nr. 5 B-Dur WAB 105“ an der Reihe, die der Komponist selber in Anlehnung an die „Symphonie fantastique“ von Hector Berlioz als „die Fantastische“ bezeichnete. An anderer Stelle nannte er sie sein „kontrapunktisches Meisterstück“ – die Zuhörer dürfen sich bei diesem Sinfoniekonzert selbst ein Urteil mit den Ohren bilden.

Bruckners Werk vorangestellt wird das frühromantische „Konzert für Trompete und Orchester E-Dur“ von Johann Nepumuk Hummel, das zu den schönsten Trompetenkonzerten der Musikgeschichte zählt. Was Hummel einst bei seinem Lehrer Wolfgang Amadeus Mozart gelernt hat, kann man aus diesem Werk heraushören. So wird das Konzert zur musikalischen Entdeckungsreise.

Interpretiert wird das Trompetenwerk von der Neuen Philharmonie Westfalen gemeinsam mit dem ungarischen Trompeten-Superstar Gabor Boldoczki. Beide Konzerte im Musiktheater beginnen um 19.30 Uhr.

Anne Bolsmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Königsblau steigert den Umsatz im ersten Halbjahr 2014
Schalke 04
Die Trauben im sportlichen Bereich hängen für den FC Schalke 04 nach wie vor hoch. Denn auf den Sieg im Revierderby gegen Dortmund folgte ein mageres Unentschieden gegen Maribor in der Champions League. Ist diese Bilanz verbesserungswürdig, präsentierte der Verein stärkere Konzernzahlen für das...
Japanischer Geigenstar gastiert im Gelsenkirchener Musiktheater
Konzert
Die japanische Geigerin Akiko Suwanai gastiert am Montag, 6. Oktober im Musiktheater im Revier. Mit der Neuen Philharmonie Westfalen spielt sie Benjamin Brittens Violinkonzert. Im Gepäck hat sie eine kostbare Stradivari.
Gelsenkirchener Wandertag findet trotz Sturmschäden statt
Wandertag
Beinahe wäre der 28. Wandertag den Ela-Sturmschäden zum Opfer gefallen, doch die Organisatoren haben eine spannende Strecke gefunden, die keine Gefahren birgt. Start und Ziel ist am Sonntag, 19. Oktober das Sportzentrum Schürenkamp. Ausnahmsweise gibt es aber nur eine, statt zwei Strecken.
Ferien im Stadtteil Schalke
Ferienprogramm
Der Workshop „talentCAMPus“ in Gelsenkirchen richtet sich an neu zugewanderte Jugendliche. Sie können in der ersten Woche der Herbstferien ihren Stadtteil Schalke besser kennenlernen und viel in der Gruppe entdecken
Mängel: Barrierefreiheit an Horster Straße in Gelsenkirchen
Barrierefreiheit
Die Gelsenkirchener Stadtverwaltung und die Bezirksregierung Münster bestätigen die Mängel. Nachbesserungen sollen zu einem für alle tragbaren Konsens führen. Schlimmster möglicher Fall: die Rückforderung der Fördergelder.
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Ganz Gelsenkirchen singt
Bildgalerie
Day of Song 2014
Schalke feiert Derbysieg
Bildgalerie
Bundesliga