Brand in altem Bunker sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Dichter Rauch drang aus dem Bunker.
Dichter Rauch drang aus dem Bunker.
Foto: Feuerwehr
Was wir bereits wissen
Ein Brand in einem alten Bunker in Gelsenkirchen sorgte am Montag für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Dichter Rauch drang aus dem Gebäude.

Gelsenkirchen.. Großeinsatz für die Feuerwehr in Gelsenkirchen: Gleich mehrere Anrufer meldeten am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr einen Brand in einem alten Bunker in Bulmke-Hüllen. Als die ersten Einheiten in die Emmastraße einbogen, quoll dichter Rauch aus dem Bunker.

Gewaltsam mussten sich die Einsatzkräfte über die Gebäuderückseite Zugang verschaffen, weil die Stadt den Bunker gegen unbefugtes Betreten gesichert hatte. Mehrere Trupps gingen anschließend unter Atemschutz in das Gebäude. Die starke Hitzeentwicklung machte das Vorgehen laut Feuerwehr äußerst schwierig. Mit mehreren Lüftern drückten die Einsatzkräfte schließlich den Brandrauch aus der verwinkelten Anlage.

Neben der Berufsfeuerwehr war auch die freiwillige Feuerwehr im Einsatz. Gut zwei Stunden nach der Alarmierung war der Brand unter Kontrolle, sodass mit den Nachlöscharbeiten begonnen werden konnte. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (we)