Betrunkener bedroht Bekannte aus Gelsenkirchen mit Waffe

Spezialkräfte konnten den Angreifer überwältigen und festnehmen.
Spezialkräfte konnten den Angreifer überwältigen und festnehmen.
Foto: Funke FotoServices
Was wir bereits wissen
Spezialeinheiten der Polizei haben in Gelsenkirchen-Scholven einen 27-Jährigen überwältigt und festgenommen. Der Düsseldorfer hatte an der Werdener Straße die Wohnungstür einer Bekannten eingetreten und die Frau mit einer Waffe bedroht. Die Frau und ihr fünf Jahre altes Kind konnten fliehen.

Gelsenkirchen.. Ein bewaffneter, offensichtlich aggressiver 27-Jähriger aus Düsseldorf sorgte am frühen Samstagabend für Angst und Schrecken in einem Haus an der Werdener Straße in Scholven. Er trat die Tür zur Wohnung einer Bekannten ein und bedrohte die Frau mit einer Waffe.

Der 23-Jährigen gelang es schließlich, mit ihrem fünfjährigen Kind zu fliehen. Sie wurde von der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizei vor Ort betreut. Der Täter blieb allein in der Wohnung zurück. Da er bewaffnet war, forderten die Gelsenkirchener zur Unterstützung Spezialeinheiten an, die den Täter dann in der Wohnung überwältigten und festnahmen.

Nach seiner Ausnüchterung wurde der 27-Jährige wieder entlassen. In der Wohnung fand die Polizei eine Schreckschusswaffe sowie ein Messer des Täters.