Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 12°C

ADAC

"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener...

15.01.2013 | 18:14 Uhr

Ärgernis der Woche: Der Automobilclub ADAC kündigt einem Autofahrer aus Gelsenkirchen die Rechtsschutzversicherung. Die Begründung: Er habe zu viele Schadensfälle mit seinem Auto gemeldet. Auch wenn die Sache für den Kunden ärgerlich ist - die Versicherung ist damit im Recht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Missglückter Fällversuch
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Aus dem Ressort
So trainiert man für einen Extremlauf
Extremlauf
Halbmarathon mit Hindernissen: Im Oktober findet in Gelsenkirchen und Essen die Xletix Challenge statt. Wie man sich fit macht, sehen Sie im Video.
Alte Schlager erklingen im früheren „Tiergarten“
Tanzlokal
Am heutigen Samstag, 25. April, wird musikalisch an alte Schlager-Zeiten im „Tiergarten“ erinnert. Das Tanzlokal hatte früher in Gelsenkirchen...
So viel Kunst steckt im Gelsenkirchener Kunststoff
Kultur
Die in Finnland geborene Künstlerin Merja Herzog-Hellstén zeigt auf Einladung des Kunstvereins „Paradise supreme“ im Museum
Wenn Realität die Fiktion einholt
Interview
Im Sommer 2011 brachte das Consol Theater das Flüchtlingsdrama Ká síra díya auf die Bühne, in dem das Flüchtlingsboot kentert. . .
Anregungen für die Arbeit der Lokalredaktion Gelsenkirchen
Leserbeirat
Die WAZ-Leserbeiräte schätzen Serien und wünschen sich mehr Nachhaltigkeit bei manchen Themen. Schalke liefert ihnen sportlich den Stoff für...
article
7485770
"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener abblitzen
"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener abblitzen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/beim-adac-abgeblitzt-id7485770.html
2013-01-15 18:14
ADAC, Gelsenkirchen, Schnee, Schaden, Versicherung, Schadensfälle, Auto, Verkehr, Straßenverkehr
Gelsenkirchen