Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 22°C

ADAC

"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener...

15.01.2013 | 18:14 Uhr

Ärgernis der Woche: Der Automobilclub ADAC kündigt einem Autofahrer aus Gelsenkirchen die Rechtsschutzversicherung. Die Begründung: Er habe zu viele Schadensfälle mit seinem Auto gemeldet. Auch wenn die Sache für den Kunden ärgerlich ist - die Versicherung ist damit im Recht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Feucht-fröhliches Spektakel
Bildgalerie
Ritual Gautschfest
Pfiffe und Applaus für Horst Heldt
Bildgalerie
FC Schalke 04
Aus dem Ressort
Alte Urkunde wieder entblättert
Urkunde
Buchbinder Dietmar Klein entfaltet das zusammengeklebte Pergament aus dem Jahre 1896.
Die falsche Wahl - Ein Kommentar von Nikos Kimerlis
Kommentar
Attacken gegen Mitarbeiter der Arbeitsagenturen sind keine Seltenheit – nicht nur in verbaler Form. In Köln etwa wurde 2014 eine Sachbearbeiterin von...
Gütermin zwischen der Stadt und Frings
Heimkinder-Skandal
Der Gelsenkirchener Kinderheim-Skandal rund um St. Josef und die Neustart kft in Ungarn geht am Donnerstag in eine neue Runde.
Weltklasse-Musiker bei FineArtJazz
Jazz
Am 21. August startet die erfolgreiche Musikreihe in die zweite Halbzeit.
Fitness für Menschen mit Sehbehinderung
Kieser-Training
Kieser bietet Menschen mit Sehbehinderung eine besondere Betreuung. Mitglieder des Blinden- und Sehbehinderten Vereins waren beim Schnupperkurs.
article
7485770
"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener abblitzen
"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener abblitzen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/beim-adac-abgeblitzt-id7485770.html
2013-01-15 18:14
ADAC, Gelsenkirchen, Schnee, Schaden, Versicherung, Schadensfälle, Auto, Verkehr, Straßenverkehr
Gelsenkirchen