Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 14°C

ADAC

"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener...

15.01.2013 | 18:14 Uhr

Ärgernis der Woche: Der Automobilclub ADAC kündigt einem Autofahrer aus Gelsenkirchen die Rechtsschutzversicherung. Die Begründung: Er habe zu viele Schadensfälle mit seinem Auto gemeldet. Auch wenn die Sache für den Kunden ärgerlich ist - die Versicherung ist damit im Recht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Big,Boom,Bang!
Bildgalerie
Rock im Revier
Klassiker zum Rock-Hard-Finale
Bildgalerie
Festival
Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Hotels mit klarem Plus bei Übernachtungen
Wirtschaft
Mit 7,1 Prozent lag der Zuwachs weit über dem Revierdurchschnitt. Aber ein NRW-Hotel-Report sieht für Investoren Defizite und gibt schlechte Noten.
Polizisten bei vier Einsätzen in Gelsenkirchen attackiert
Gewalt
An Pfingsten kam es gleich in vier Fällen zu Angriffen auf Beamte. Für Jörg Klink von der GdP gibt es zu viele Aufgaben für zu wenig Polizisten.
Neuer Löwenkater in der Zoom Erlebniswelt
Freizeit
Die Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen freut sich über einen neuen und sehr imposanten Bewohner: Löwenkater Bantu.
Der Musikexpress rollte durch die Feldmark
Freizeit
Bereits zum 17. Mal lockte der Musikexpress in der Feldmark in Gelsenkirchen die gesamte Nachbarschaft an die frische Luft.
Bridge21 macht auch in Gelsenkirchen Schule der Zukunft
Gauß-Gymnasium
Ciarán Bauer von der irischen Organisation Bridge21 aus Dublin hat am vergangenen Freitag am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium einen englischsprachigen...
article
7485770
"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener abblitzen
"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener abblitzen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/beim-adac-abgeblitzt-id7485770.html
2013-01-15 18:14
ADAC, Gelsenkirchen, Schnee, Schaden, Versicherung, Schadensfälle, Auto, Verkehr, Straßenverkehr
Gelsenkirchen