Auszubildende wohnen in Doppelzimmern im Haus Heege

Aufbereitungsmechaniker beschäftigen sich mit der Aufbereitung von Steinkohle, Sand, Kies und Natursteinen sowie mit den dazu notwendigen Anlagen. Diese müssen gewartet und ihr Betrieb überwacht werden.

Verfahrensmechaniker sind meist in der metall-, glasverarbeitenden- und Kunststoffindustrie tätig oder werden in der Steine- und Erdenindustrie beschäftigt. Dort übernehmen die Verfahrensmechaniker die Überwachung, Steuerung, Wartung und Bedienung von Maschinen und Maschinengruppen.

Haus Heege beherbergt für die Ausbildungsmodule bis zu 400 Azubis aus NRW und darüber hinaus im Alter von 17 bis 23 Jahren. Das Gros sind Männer.

Verpflegung, Betreuung und Unterkunft kosten 166 ohne und 186 Euro mit dem Wochenende für ein Doppelzimmer pro Woche. Info: 0209 95 97 60.