Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 19°C
SPD-Neujahrsempfang

Auftakt zum Wahljahr

Zur Zoomansicht 13.01.2013 | 16:50 Uhr
Gut gefüllt war die Kantine des Sozialwerks St. Georg.
Gut gefüllt war die Kantine des Sozialwerks St. Georg.Foto: WAZ FotoPool

Um Politik auf allen Ebenen ging es beim Neujahrsempfang der SPD Gelsenkirchen.

Die Sozialdemokraten hatten wieder in die Werkstätten des Sozialwerks St. Georg eingeladen. Ein repräsentativer Querschnitt aus den Reihen von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft der Stadt war gekommen. Im Mittelpunkt der Redebeiträge von Heike Gebhard (MdL), Joachim Poß (MdB) und Norbert Römer (Chef der SPD-Landtagsfraktion) standen insbesondere Themen aus Land und Bund – aktiver Wahlkampf eingeschlossen –, die in ihren Auswirkungen aber oft die Menschen vor Ort treffen. Fotos: Martin Möller / WAZ FotoPool

Martin Möller

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Benefiz Golfturnier erlöst 55.100 Euro
Bildgalerie
Haus Leythe Hilft
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie
Holi-Festival in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Festival
WAZ-Leser besichtigen Spedition
Bildgalerie
Transportunternehmen
Kulturgebiet Consol
Bildgalerie
Bismarcker Rocktage
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Die Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Facekinis in China voll im Trend
Bildgalerie
Strandmode
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Bendzko singt Grönemeyer-Songs
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Jamie Cullum begeistert beim Zeltfestival
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald
Drohne fotografiert Gemeinde
Bildgalerie
Fotografie
Facebook
Kommentare
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Schloss Berge ist eine besondere Adresse für den Gast
Gastronomie
Seit zehn Jahren betreiben die Familien Geißler und Leitner das Schloss Berge. Für den Erfolg in Restaurant und Hotel setzt der Patron auf Teamarbeit – „wie beim Fußball. Da muss auch jeder Posten ideal besetzt sein“. Der Betrieb mit dem besonderen Charme beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.
Öffentliche Toiletten sind in Gelsenkirchen ein Problem
Infrastruktur
Es gibt 34 öffentliche Toiletten in der Stadt. Damit liegt Gelsenkirchen im Mittelfeld. Aber die Öffnungszeiten sind höchst unterschiedlich. Die öffentlichen Toiletten zum Beispiel im Stadtteil Rotthausen sind auf der Themenpalette von Bürgerverein und Netzwerk Rotthausen .
Schalke-Fans befürworten neue Kennung für Polizisten
Sicherheit
Der Vorstoß des Innenministeriums zur Einführung einer Kennzeichnung von Polizisten in Einsatzhundertschaften stößt in Gelsenkirchen auf positive Resonanz. Das Schalker Fanprojekt und der Fan-Club Verband sehen in dem Vorschlag einen Schritt hin zu mehr Transparenz.
Sturmhilfe - Gelsenkirchener Stadtspitze vom Land enttäuscht
Sturmschäden
Die finanziell klamme NRW-Landesregierung kann einer armen Stadt wie Gelsenkirchen nicht wirklich über den Berg helfen, um die Schäden, die Pfingst-Unwetter „Ela“ verursachte, spürbar aufzufangen. Das wurde jetzt durch die Zuweisung von bescheiden anmutenden 1,05 Millionen Euro mehr als deutlich.
Gelsenkirchener Traditionsbetrieb feiert Jubiläum
Wirtschaft
Vor 50 Jahren hat Magdalene Gerlemann ihren Blumenladen am Fersenbruch in Gelsenkirchen-Heßler eröffnet.Höhen und Tiefen haben den Familienbetrieb begleitet, das Edeka-Aus bereitet Sorgen. Sohn Christian Gerlemann führt den Betrieb mit vier Mitarbeitern seit dem Jahr 2010.