Aufmerksamer Nachbar meldete Einbruch der Polizei

Die Gelsenkirchener Polizei konnte die Diebe in der nähe des Tatortes aufgreifen und festnehmen.
Die Gelsenkirchener Polizei konnte die Diebe in der nähe des Tatortes aufgreifen und festnehmen.
Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Das Gaunerpärchen, was mit schwarzen Plastiktüten aus dem Nachbarhaus schlich, kam ihm komisch vor – deshalb rief ein Mann aus Gelsenkirchen-Ückendorf die Polizei

Gelsenkirchen.. Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnte die Polizei am Samstag, 23. Januar, am Haidekamp in Ückendorf dreiste Diebe auf frischer Tat ertappen: Gegen 17.25 Uhr hatte ein Bewohner der Straße beobachtet, wie zwei Personen mit mehreren Plastiktüten das zum Teil unbewohnte Einfamilienhaus in seiner Nachbarschaft verließen und damit zu einem in der Nähe abgestellten Pkw gingen. Er rief die Polizei, die das Auto der Diebe anhielt und überprüfte. Neben einem Fahrer stießen sie dabei auf die beiden Tatverdächtigen (eine 38-jährige Dortmunderin und einen 15-jähriger Bochumer) und nahmen sie fest. In den ominösen Plastiktüten befand sich eine größere Menge Hausrat aus dem Haus am Haidekamp. Am Gebäude selber fanden die Beamten umfangreiche Hebelspuren im Fenster- und Türbereich. Gegen die 38-Jähige lag zudem bereits ein Haftbefehl vor.