Auffallend dünner Mann überfällt Spielhalle in Gelsenkirchen

Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen.
Foto: Johannes Kruck
Was wir bereits wissen
Bei einem Überfall auf eine Spielhalle in der Gelsenkirchener Neustadt hat ein unbekannter Mann in der Nacht auf Donnerstag Bargeld erbeutet. Der Täter, der als auffallend ungepflegt und dünn beschrieben wird, ging gegenüber der Angestellten (21) äußerst rabiat vor. Er konnte fliehen.

Gelsenkirchen.. Überfall auf eine Spielhalle in der Gelsenkirchener Neustadt: In der Nacht auf Donnerstag hat ein noch unbekannter Mann in dem Casino am Wiehagen 55 die Kasse geplündert.

Der Täter betrat das Gebäude um 0.37 Uhr. Im Büro bedrohte er die Aufsicht, eine junge Frau (21), mit einem Messer und forderte Geld. Die verängstigte Frau nahm die Scheine aus der Kasse, der Täter riss sie ihr sofort aus der Hand. Dann flüchtete er in Richtung Rotthausen.

Der Täter war auffallend ungepflegt

Laut Polizei ist er ca. 40 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, hatte einen leichten Bartansatz, dunkle Augenränder, ein faltiges Gesicht. Er soll auffallend dünn und ungeplegt gewesen sein und trug einen blauen Kapuzenpulli mit Schnürbändern sowie eine dunkle Jogginghose.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Tel. 0209 / 365-8112 oder -8240.