AUF zurrt Themen für 2015 fest und wählt Vorstand

Die Partei AUF Gelsenkirchen hat ihre Themen für das Jahr 2015 festgezurrt. Die Stärkung des „kommunalen Widerstands gegen den revierweiten Abbau von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“ soll ein besonderer Schwerpunkt in der nächsten Zeit werden, hieß es auf der Mitgliederversammlung. Ein weiterer Schwerpunkt bleibt die Kritik am Abfackeln bei BP. Nach ersten Maßnahmen der BP gegen die Bodenfackel, einer gut besuchten Bürgerversammlung in Horst und mit mehr als 1 700 Unterschriften von Bürgern wolle AUF „die zweite Runde im Kampf gegen das Abfackeln bei BP einläuten“, so Vorstandssprecherin Manuela Reichmann.

Bei den Neuwahlen wählten die Mitglieder Gudrun Blankenberg, Gerd Buckler, Klaus Lemke, Willi Mast, Manuela Reichmann, Giuseppe Salamone und Mohamed Ibrahim in den Vorstand. Nachrücker sind Rainer Matuszak und Monika Gärtner-Engel. Das Amt des Kassierers übernimmt Werner Luschtinetz, Kassenprüferinnen sind Anna Bartholomé und Viola Heusser.