Auf dem Sprung in die Gelsenkirchener Freibadsaison

Abgang vom Zehner: Ab Donnerstag ist das wieder im Sportparadies möglich.  4
Abgang vom Zehner: Ab Donnerstag ist das wieder im Sportparadies möglich. 4
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Das Sportparadies und das Jahnbad eröffnen am Donnerstag, 4. Juni, die Freibadsaison.

Gelsenkirchen.. „Raus aus den Federn – rein in den Sommer“ heißt es dabei wie üblich im Sportparadies – alle Gäste, die pünktlich um 9.30 Uhr an der Kasse im Pyjama oder Nachthemd erscheinen, erhalten kostenlosen Eintritt und nach dem gemeinsamen Sprung ins große Außenbecken ein kleines Frühstück in der Badebar.

Nach Reparatur- und Wartungsarbeiten sind die Anlagen an der Adenauerallee 118 nun sommerfit. Alle Schwimmbecken wurden gereinigt, die Spielgeräte geprüft und das Unkraut beseitigt. Der Eintritt im Sportparadies: Tagestickets 8 Euro, Kinder von 3 bis 14 Jahre 4,40 Euro, samstags, sonntags und feiertags 9 und 5,50 Euro. Die Abendkarte ab 18 Uhr kostet 5/3,50 Euro.

Jahnbad und Sportparadies in Gelsenkirchen

Um 10 Uhr öffnet Donnerstag das Jahnbad an der Kanzlerstraße 46. Hier werden alle pünktlichen Gäste mit einem Glas Sekt oder Orangensaft begrüßt. Das 50 Meter lange Sportbecken ist bereits beheizt. Eintritt: 4,20 Euro, Jugendliche zahlen 2,80 Euro. Die Zehnerkarte kostet 38 beziehungsweise 23,50 Euro.

Das Freibad im Sportparadies hat montags bis freitags von 6.30 bis 21 Uhr (bis zum Eintritt der Dämmerung) sowie samstags, sonntags und an den Feiertagen von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten des Freibads am Jahnplatz sind täglich von 10 bis 18 Uhr.