Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 20°C
Politik

Armin Laschet setzt auf Geschlossenheit der Union

28.06.2012 | 06:00 Uhr
Armin Laschet setzt auf Geschlossenheit der Union
Der designierte CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet (Mitte) und ein nachdenklicher MdL Oliver Wittke an seiner Seite.Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen. Die „Hütte voll“, die Stimmung „freundschaftlich“, der Fragenkatalog an den designierten Landesvorsitzenden Armin Laschet von Parteichef Guido Tann gut vorbereitet.

Kreisparteitag der CDU nach einer für die Union desaströsen NRW-Wahl – und ein Jahr vor der Bundestagswahl, in dem die großen Verlierer vom 13. Mai das Ruder herum reißen wollen. Weil, wie Laschet in einem aktuellen Interview gesagt hat, ohne eine erstarkte NRW-CDU die schwarz-gelbe Koalition in Berlin wackeln würde.

„Neue Entwicklungen müssen Bestandteil unserer Parteiarbeit sein"

Wie er sich das Profil einer Großstadtpartei vorstelle, ob parteiinterne Arbeitsstrukturen geändert werden, wie die CDU neue Kompetenzfelder erschließen könne? Es gebe gesellschaftliche Entwicklungen, sagte Tann, die die CDU nicht mehr mitbekomme. Aber: „Neue Entwicklungen müssen Bestandteil unserer Parteiarbeit sein. Wir müssen gesellschaftliche Strömungen aufnehmen.“ Dazu gehöre auch, Menschen anzusprechen, die sich für globale Anliegen interessieren; „wir sind ja im kommunalen Klein-Klein eingebunden“, so Tann.

Laschet hatte bei den Parteifreunden in Gelsenkirchen betont, die CDU müsse insbesondere in der Wirtschaftspolitik wieder nach vorn rudern. Das gelte auch für die christliche Sozialpolitik als wichtiger Faktor einer Volkspartei. Laschets Kernaussage am Dienstagabend: Die CDU müsse Geschlossenheit an den Tag legen.

Landeschef lobt scheidenden Generalsekretär

Am Dienstag zur Linken des künftigen Landespartei-Vorsitzenden: MdL Oliver Wittke. Vielleicht ein Zeichen der beschworenen Geschlossenheit: Der scheidende Generalsekretär wurde vom künftigen Landeschef für seinen Wahlkampf gelobt. Mindestens einmal.

Inge Ansahl


Kommentare
Aus dem Ressort
E-Mobil für Wissenschaftspark Gelsenkirchen und Ele
Wirtschaft
Als Energiepartner des Wissenschaftsparks hat die Emscher Lippe Energie (ELE) den Dienstwagen - einen BMW i3 - als Zeichen für Innovation ermöglicht und nutzt nun das Fahrzeug, um darauf für Elektromobilität zu werben.
Empfang für Führungsfrauen in Gelsenkirchen
Wirtschaft
Die Arbeitgeberverbände Emscher-Lippe luden nach Gelsenkirchen ein. Unternehmensberaterin Anja Zapka-Volkmann sprach über die Herausforderungen für Frauen in leitenden Positionen auf dem Weg nach oben.
Ein Exot aus Gelsenkirchen - Spielkartensammler Emil Kunz
Freizeit
Der Gelsenkirchener Emil Kunz ist ein Exot unter den Sammlern. Seine Passion gilt den Spielkarten. Der 81-Jährige hat in über 40 Jahren Seltenes und Kostbares zusammengetragen.
Ministerpräsidentin lädt ein zur Klassiknacht am Kanal
Neue Philharmonie
Mit einem außergewöhnlichen Konzertabend wird Generalmusikdirektor Heiko Mathias Förster endgültig Abschied nehmen von Gelsenkirchen und seinem Orchester und zwar am 22. August.
Schul-Arbeiten in Gelsenkirchen laufen ohne große Pause
Bauprojekte
Große Ferien, alles rauscht ab in den Urlaub – und die Arbeit läuft auf Hochtouren. Zumindest im baulichen Bereich an den Schulen der Stadt. Aktuell stehen von Nord bis Süd 30 verschiedene Maßnahmen auf der Agenda. Darunter zwei Mio-Projekte an den Schulen Vandalen- udn Erdbrüggenstraße.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm