Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 18°C
Politik

Armin Laschet setzt auf Geschlossenheit der Union

28.06.2012 | 06:00 Uhr
Armin Laschet setzt auf Geschlossenheit der Union
Der designierte CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet (Mitte) und ein nachdenklicher MdL Oliver Wittke an seiner Seite.Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen. Die „Hütte voll“, die Stimmung „freundschaftlich“, der Fragenkatalog an den designierten Landesvorsitzenden Armin Laschet von Parteichef Guido Tann gut vorbereitet.

Kreisparteitag der CDU nach einer für die Union desaströsen NRW-Wahl – und ein Jahr vor der Bundestagswahl, in dem die großen Verlierer vom 13. Mai das Ruder herum reißen wollen. Weil, wie Laschet in einem aktuellen Interview gesagt hat, ohne eine erstarkte NRW-CDU die schwarz-gelbe Koalition in Berlin wackeln würde.

„Neue Entwicklungen müssen Bestandteil unserer Parteiarbeit sein"

Wie er sich das Profil einer Großstadtpartei vorstelle, ob parteiinterne Arbeitsstrukturen geändert werden, wie die CDU neue Kompetenzfelder erschließen könne? Es gebe gesellschaftliche Entwicklungen, sagte Tann, die die CDU nicht mehr mitbekomme. Aber: „Neue Entwicklungen müssen Bestandteil unserer Parteiarbeit sein. Wir müssen gesellschaftliche Strömungen aufnehmen.“ Dazu gehöre auch, Menschen anzusprechen, die sich für globale Anliegen interessieren; „wir sind ja im kommunalen Klein-Klein eingebunden“, so Tann.

Laschet hatte bei den Parteifreunden in Gelsenkirchen betont, die CDU müsse insbesondere in der Wirtschaftspolitik wieder nach vorn rudern. Das gelte auch für die christliche Sozialpolitik als wichtiger Faktor einer Volkspartei. Laschets Kernaussage am Dienstagabend: Die CDU müsse Geschlossenheit an den Tag legen.

Landeschef lobt scheidenden Generalsekretär

Am Dienstag zur Linken des künftigen Landespartei-Vorsitzenden: MdL Oliver Wittke. Vielleicht ein Zeichen der beschworenen Geschlossenheit: Der scheidende Generalsekretär wurde vom künftigen Landeschef für seinen Wahlkampf gelobt. Mindestens einmal.

Inge Ansahl



Kommentare
Aus dem Ressort
Dritte Nacht des Pferdes in der Trabrennbahn Gelsenkirchen
Freizeit
Neben Trabrennen stehen bei der 3. Nacht des Pferdes u.a. Dressur, Stuntreiten und eine Vorführung des „Feuerreiters“ auf dem Programm. Außerdem am Wochenende in Gelsenkirchen: ein Dart-Turnier für den guten Zweck, eine Beach-Party, ein Orgelkonzert und das Sommerkonzert der Landesregierung.
Diese Ampeln nerven die Gelsenkirchener besonders
Verkehr
Als Lichtzeichenanlage wird die Ampel in diesem Jahr 100 Jahre alt. Nicht in jedem Fall ist das wohl ein Grund zur Feier. Die WAZ-Redaktion hat die Gelsenkirchener gefragt, wo sie Ampeln im Alltag nerven. Einige Beispiele aus der „Hitliste“ der Leser.
Schalke-Ultragruppe „Hugos“ zu Freiheitsstrafen verurteilt
Ultras
Mit einer gefährlichen Pyroshow hatte sich die Ultragruppe "Hugos" in der Schalker Arena aus dem Fanblock verabschiedet. Nun wurden vier der Ultras verurteilt vom Schöffengericht Gelsenkirchen verurteilt - wegen gefährlicher Körperverletzung zwischen sechs und 18 Monaten.
Das „Blind Date“ in Gelsenkirchen kann kommen
Festival
Die Aufbauarbeiten für das dreitägige Festival auf der Wiese am Taubenhaus begannen mit einigen Stunden Verzögerung: Der Strom fehlte zunächst. Die von Sturm „Ela“ nicht verschonte Parkfläche räumte Veranstalter Emschertainment selbst.
Gelsenkirchen hat Antrag auf temporären Sperrbezirk gestellt
Prostitution
Die Städte Gelsenkirchen und Herten haben gemeinsam einen Antrag für die Einrichtung eines zeitlich begrenzten Sperrbezirks an die Bezirksregierung Münster gestellt. Einen entsprechenden Beschlussvorschlag legt die Stadt Gelsenkirchen dem Hauptausschuss am 11. September vor.
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie
Holi-Festival in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Festival
WAZ-Leser besichtigen Spedition
Bildgalerie
Transportunternehmen