Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 3°C
Politik

Armin Laschet setzt auf Geschlossenheit der Union

28.06.2012 | 06:00 Uhr
Armin Laschet setzt auf Geschlossenheit der Union
Der designierte CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet (Mitte) und ein nachdenklicher MdL Oliver Wittke an seiner Seite.Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen. Die „Hütte voll“, die Stimmung „freundschaftlich“, der Fragenkatalog an den designierten Landesvorsitzenden Armin Laschet von Parteichef Guido Tann gut vorbereitet.

Kreisparteitag der CDU nach einer für die Union desaströsen NRW-Wahl – und ein Jahr vor der Bundestagswahl, in dem die großen Verlierer vom 13. Mai das Ruder herum reißen wollen. Weil, wie Laschet in einem aktuellen Interview gesagt hat, ohne eine erstarkte NRW-CDU die schwarz-gelbe Koalition in Berlin wackeln würde.

„Neue Entwicklungen müssen Bestandteil unserer Parteiarbeit sein"

Wie er sich das Profil einer Großstadtpartei vorstelle, ob parteiinterne Arbeitsstrukturen geändert werden, wie die CDU neue Kompetenzfelder erschließen könne? Es gebe gesellschaftliche Entwicklungen, sagte Tann, die die CDU nicht mehr mitbekomme. Aber: „Neue Entwicklungen müssen Bestandteil unserer Parteiarbeit sein. Wir müssen gesellschaftliche Strömungen aufnehmen.“ Dazu gehöre auch, Menschen anzusprechen, die sich für globale Anliegen interessieren; „wir sind ja im kommunalen Klein-Klein eingebunden“, so Tann.

Laschet hatte bei den Parteifreunden in Gelsenkirchen betont, die CDU müsse insbesondere in der Wirtschaftspolitik wieder nach vorn rudern. Das gelte auch für die christliche Sozialpolitik als wichtiger Faktor einer Volkspartei. Laschets Kernaussage am Dienstagabend: Die CDU müsse Geschlossenheit an den Tag legen.

Landeschef lobt scheidenden Generalsekretär

Am Dienstag zur Linken des künftigen Landespartei-Vorsitzenden: MdL Oliver Wittke. Vielleicht ein Zeichen der beschworenen Geschlossenheit: Der scheidende Generalsekretär wurde vom künftigen Landeschef für seinen Wahlkampf gelobt. Mindestens einmal.

Inge Ansahl



Kommentare
Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Kinder pfeifen für ihre Rechte
Kinderrechte
Zum 25-jährigen Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention versetzen sich Kindergarten- und Grundschulkinder in die Rolle von Straßenkindern. Laut pfeifend ziehen sie durch Horst und sammeln Spenden für Kinderschutzprojekte .
Weihnachtliche Vorbereitung in Gelsenkirchen
Weihnachtsmarkt
Einen Tag vor der Weihnachtsmarkteröffnung in der Innenstadt laufen die Vorbereitungen im vollen Gange. Die Fahrgeschäfte werden geputzt, die Stände dekoriert. Bei milden Temperaturen stellt sich noch nicht bei allen die Festtagslaune ein.
Projektteam und Polizei wurden in Bismarck fündig
Schwerpunkteinsatz
An der Robergstraße tauchten Mitarbeiter der Stadt in Begleitung der Polizei frühmorgens auf.
Drei von vier Burger-King-Filialen müssen wohl schließen
Burger King
Drei Burger-King-Restaurants in Gelsenkirchen gehören zur Yi-Ko-Holding und sind damit von der sofortigen Schließung durch Burger King Europe betroffen. Burger King wirft ihr Hygienemängel und Verstöße gegen das Arbeitsrecht vor. YiKo will den Betrieb aber zunächst einmal fortführen.
Neue Hacker-Talente gesucht
IT-Sicherheit
Das Institut für Internetsicherheit an der Westfälischen Hochschule sucht neue Teilnehmer für die Cyber Security Challenge Germany. Junge Hacker zwischen 14 und 30 Jahren können dabei ihr Können unter Beweis stellen.
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval
Projektabend
Bildgalerie
women at work