Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 19°C
Sommer-Party

Arena auf Schalke mutiert mit „Bayão Summer Dance“ zum Riesen-Tanzpalast

24.07.2012 | 19:22 Uhr
Arena auf Schalke mutiert mit „Bayão Summer Dance“ zum Riesen-Tanzpalast
Die Veltins Arena soll wie wie bei der Ü-30-Party wieder zur Disco werden.Foto: Cornelia Fischer

Gelsenkirchen.  Zum Ende der Schulferien wird sich beim „Bayão Summer Dance“ die Schalker Veltins-Arena in einen gigantischen Tanz-Palast verwandeln. In der Arena startet am Samstag, 18. August, schon ab mittags das größte Dance-Event im Ruhrgebiet, verspricht zumindest der Veranstalter – und lässt einen Kunststrand samt Wasserbad aufbauen.

Zum Ende der Schulferien wird sich die Schalker Veltins-Arena in einen gigantischen Tanz-Palast verwandeln. In der Arena startet am Samstag, 18. August, schon ab mittags das größte Dance-Event im Ruhrgebiet – verspricht zumindest der Veranstalter.

Titel des musikalischen Spektakels, das hier zum ersten Mal stattfinden wird: „Bayão Summer Dance“. Wasserbad und Strand inklusive.

Zwölf nationale und internationale Stars servieren ein zehnstündiges Non-Stop-Programm mit den Top-Hits der Dance-Charts. Das Fußball-Oval verwandelt sich dann in eine rockende und swingende Riesen-Disco.

Zu bester Dance–Musik feiern und dabei Action und Fun mit verschiedenen Veranstaltungshöhepunkte genießen: Das geht bei dieser ersten Tanz-Party in der Arena. Das Interesse des Publikums ist offenbar bereits geweckt: Fast 8000 Karten sind schon vergriffen.

Einlass zur Mega-Party ist um 13 Uhr. Danach präsentieren satte zehn Stunden lang die besten DJ’s und Künstler der Szene ihre Hits, die nicht nur in Deutschland, sondern auch international in den Top 10 der Dance- und Singlecharts vertreten sind.

Die Crème de la Crème der Tanzszene gibt sich in der Veltins-Arena an diesem Tag die Klinke in die Hand. Mit DJ Antoine („Ma Cherie“), R.I.O. feat. U-Jean („Turn This Club Around“), Cascada („The Rhythm of the Night”) und Klaas („Infinity 2008“) liest sich der Reigen der Gäste wie die aktuelle Playlist in den angesagten Clubs.

Spaß ohne Regenschirm

Auch wenn der deutsche Sommer bislang fast komplett enttäuschte und viele Open-Air-Veranstaltungen wie etwa das Sommerfest auf Schloss Berge buchstäblich ins Wasser fielen, wird der Bayão Summer Dance garantiert ein trockenes Ereignis. Denn die Veltins Arena in Gelsenkirchen, die zu den modernsten ihrer Art in Europa zählt, garantiert trockene Füße dank des ausfahrbaren Daches. Das steht schon mal für Party-Spaß ohne Regenschirm.

„Wir haben nicht nur die absoluten Top-Acts der Szene ins Haus geholt, sondern zusätzlich noch verschiedene Eventangebote, die die Besucher während der Veranstaltung kostenfrei nutzen können. Als besonderes Highlight sehe ich hier das zehn mal fünf Meter große Wasserbecken, den „Waterwalk“. Hier können sich die Besucher ordentlich austoben“, erzählt Rüdiger Mengede, Geschäftsführer der FC Schalke 04 Arena Management GmbH.

Dazu wird es bei dieser reinen Innenraumveranstaltung eine riesige Beach-Area geben: „Wir werden mit rund 5000 Quadratmeter Sand richtiges Strandfeeling in die Veltins-Arena holen“, kündigt Rüdiger Mengede weiter an.

Der Kartenvorverkauf läuft inzwischen schon auf Hochtouren, viele Plakate verweisen auf den Party-Hit. Wer abtanzen will, wo schon bald wieder die blau-weißen Fußballhelden um Punkte kämpfen werden: Tickets gibt es im S04-ServiceCenter an der Geschäftsstelle des FC Schalke 04 oder unter der Hotline 01805-150810 (montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr). Im Internet: www.tickets-aufschalke.de.

Elisabeth Höving


Kommentare
Aus dem Ressort
Internationale Musik-Besetzung im Gelsenkirchener Workcamp
Jugendprojekt
14 Jugendliche aus acht Ländern sind Sonntag nach Gelsenkirchen gereist, um drei Wochen lang ihrer gemeinsamen Leidenschaft nachzugehen. „Rock around the World“ ist eines von 682 verschiedenen Workcamps, das die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) weltweit anbieten.
Bischof und Minister im Gelsenkirchener Gefängnis
Justiz & Kirche
Montag besuchte Essens Bischof Franz-Josef Overbeck die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen, sah sich in Begleitung von NRW - Justizminister Thomas Kutschany deren Musterzelle, die Bibliothek und die Sporthalle, sowie Arbeitsplätze der Inhaftierten in der Schlosserei an – und suchte das Gespräch.
Gelsenkirchener Demokraten verurteilen Hetze und Gewalt
Solidarität
Nach den hässlichen Vorkommnissen der letzten Wochen hat eine Delegation von CDU-Politikern die Synagoge besucht und der Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde, Judith Neuwald-Tasbach ihre Solidarität bekundet. Auch OB Frank Baranowski meldete sich direkt nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub bei ihr.
929 Absolventen an der Hochschule in Gelsenkirchen
Bildung
Die Anzahl der männlichen Absolventen an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen ist laut Statistik leicht um 0,64 Prozent von 650 auf 644 Personen gesunken, die der weiblichen von 279 auf 285 Personen gestiegen.
Besucher ließen sich mit Farbe beschießen
Farbrausch-Festival
Die Trendwelle „Holi-Festival“ hat Gelsenkirchen erreicht. 2 500 Besucher kamen laut Veranstalter in das Amphitheater, um sich mit Farbbeuteln vor allem selbst zu feiern. Auf der Bühne sorgten namhafte Djs und indische Künstler für einen musikalisch ebenso bunten Rahmen.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm