Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 4°C
Ausbildung

Arbeitsamt in Gelsenkirchen zahlt Nachhilfe für Azubis mit schlechten Noten

16.08.2012 | 09:00 Uhr
Arbeitsamt in Gelsenkirchen zahlt Nachhilfe für Azubis mit schlechten Noten
Büffeln für die Prüfung.Foto: dapd

Gelsenkirchen.   Auszubildende, die in der Berufsschule extrem schlechte Noten haben, können über die Agentur für Arbeit kostenlos Nachhilfeunterricht bekommen. Die Erfolgsquote liegt bei 80 Prozent - oft wird aus einem "mangelhaft" ein "befriedigend".

Nicht alle Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz bekommen haben, erreichen auf Anhieb auch ihr Ziel. Einige nehmen auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss eine Umleitung über Nachhilfeunterricht. Was zu Schulzeiten mitunter Löcher in den Etat der Eltern reißt, ist während der Ausbildungszeit kostenlos. Sind die Berufsschulnoten im Keller, bietet die Agentur für Arbeit „Ausbildungsbegleitende Hilfen“ (abH) an.

Grundsätzlich kann sich jeder Jugendliche professionelle Nachhilfe holen, wenn er seine Noten verbessern will. Doch mit kostenloser Hilfe durch die Agentur für Arbeit kann er nur dann rechnen, wenn seine Schulnoten im Keller sind. Der Staat finanziert den Aufbauunterricht nur dann, wenn der Auszubildende einen Defizitnachweis vorlegt, den ihm die Schule ausgestellt hat. Das heißt, seine Leistungen sind entweder mangelhaft oder es droht eine Fünf auf dem Zeugnis.

Die Jugendlichen , die Schwierigkeiten haben, den Stoff zu verarbeiten, müssen außerhalb ihrer Arbeits- und Berufsschulzeit zusätzlich die Schulbank drücken. Meistens büffeln sie abends, mitunter auch an Wochenenden. Die Agentur kauft Platzkontingente bei Anbietern ein. Einer der Träger ist die FAA-Bildungsgesellschaft West. In Kooperation mit dem Bildungszentrum des Handels versuchen Experten, die Wissenslücken der Schüler zu schließen. Zusätzlich betreut eine Sozialpädagogin die Jugendlichen.

Teilnehmer motiviert

Schulische Mängel bestehen oft in den klassischen allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch oder Mathe. „Doch die überwiegenden Mängel stellen wir in fachtheoretischen Fächern fest“, weiß Michael Tüselmann, FAA-Regionalleiter Ruhrgebiet. Seien es Defizite in kaufmännischen, medizinischen oder Handwerksberufen.

Neben fest angestellten Fachleuten vermitteln Honorarkräfte die fehlenden Kenntnisse. Mit den Betrieben und der Agentur arbeitet die Bildungsgesellschaft zusammen. Vor allem von der Motivation der Teilnehmer ist Michael Tüselmann angetan. „Wir müssen die Jugendlichen nicht anstoßen, sie kommen auf uns zu. Und wer bei uns zusätzlich lernt, der hat auch starkes Interesse durchzuhalten.“

Im Bezirk der Gelsenkirchener Arbeitsagentur schwitzen derzeit 300 Jugendliche auch nach Feierabend. Die staatlich angebotene Nachhilfe scheint zu wirken. „Die Erfolgsquote für einen erfolgreichen Abschluss“, weiß Michael Kinzler, „liegt bei über 80 Prozent.“ Auch wer zum Endspurt der Ausbildung kalte Füße bekommt, kann mit Hilfe rechnen. IHK und Kreishandwerkerschaft bieten Vorbereitungskurse für Abschlussprüfungen an. Die gehen allerdings auf eigene Rechnung.

Tobias Mühlenschulte



Kommentare
Aus dem Ressort
Galeriemeile zündet die Lichter an
Galerien
Wenn an diesem Wochenende an den Adventskränzen allüberall die erste Kerze angezündet wird, dann heißt es auch auf der Ückendorfer Galeriemeile einmal mehr: „Licht an!“
Sonnenhelle Farben scheinen auf der Leinwand zu schweben
Ausstellung
Seit einigen Jahren hat sich die Sparkassenfiliale an der Nienhofstraße 1-5 in Buer erfolgreich als Forum für junge, zeitgenössische Kunst etabliert. Jetzt stellt eine Japanerin hier aus.
Der Mythos Schalke lebt auch an der Hauswand
Stadtgeschichte
Sven Hilling und Dirk Slawetzki laden in Gelsenkirchen zu einer nostalgischen Reise durch die Stadt-Historie ein. An Orten, die Geschichte geschrieben haben, werfen sie über einen Beamer historische Aufnahmen an die Wand und erläutern die Zusammenhänge. Zu der Stadttour starten alle Teilnehmer...
Paar löst wüste Schlägerei in Gelsenkirchener Eckkneipe aus
Randale
Die Polizei Gelsenkirchen schlichtete Donnerstagnacht eine wüste Schlägerei in einer Altstadt-Gaststätte. Ausgelöst wurde der Streit durch einen betrunkenen 33-Jährigen und seine 22 Jahre alte Begleiterin. Auf dem Neumarkt wurde wenig später ein 25-Jähriger festgenommen. Er hatte Beamte beleidigt.
Chilenische Lehrerin unterrichtet in Gelsenkirchen Deutsch
Austauschprogramm
Andrea Böhm hat deutsche Vorfahren. Nach einer Hospitanz an der Gesamtschule in Ückendorf kehrt die Chilenin mit vielen Eindrücken und Ideen für ihren Unterricht wieder in die Heimat zurück. Während ihres Aufenthalts hat sie auch das Ruhrgebiet kennengelernt..
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval