Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 17°C
Ausbildung

Arbeitsamt in Gelsenkirchen zahlt Nachhilfe für Azubis mit schlechten Noten

16.08.2012 | 09:00 Uhr
Arbeitsamt in Gelsenkirchen zahlt Nachhilfe für Azubis mit schlechten Noten
Büffeln für die Prüfung.Foto: dapd

Gelsenkirchen.   Auszubildende, die in der Berufsschule extrem schlechte Noten haben, können über die Agentur für Arbeit kostenlos Nachhilfeunterricht bekommen. Die Erfolgsquote liegt bei 80 Prozent - oft wird aus einem "mangelhaft" ein "befriedigend".

Nicht alle Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz bekommen haben, erreichen auf Anhieb auch ihr Ziel. Einige nehmen auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss eine Umleitung über Nachhilfeunterricht. Was zu Schulzeiten mitunter Löcher in den Etat der Eltern reißt, ist während der Ausbildungszeit kostenlos. Sind die Berufsschulnoten im Keller, bietet die Agentur für Arbeit „Ausbildungsbegleitende Hilfen“ (abH) an.

Grundsätzlich kann sich jeder Jugendliche professionelle Nachhilfe holen, wenn er seine Noten verbessern will. Doch mit kostenloser Hilfe durch die Agentur für Arbeit kann er nur dann rechnen, wenn seine Schulnoten im Keller sind. Der Staat finanziert den Aufbauunterricht nur dann, wenn der Auszubildende einen Defizitnachweis vorlegt, den ihm die Schule ausgestellt hat. Das heißt, seine Leistungen sind entweder mangelhaft oder es droht eine Fünf auf dem Zeugnis.

Die Jugendlichen , die Schwierigkeiten haben, den Stoff zu verarbeiten, müssen außerhalb ihrer Arbeits- und Berufsschulzeit zusätzlich die Schulbank drücken. Meistens büffeln sie abends, mitunter auch an Wochenenden. Die Agentur kauft Platzkontingente bei Anbietern ein. Einer der Träger ist die FAA-Bildungsgesellschaft West. In Kooperation mit dem Bildungszentrum des Handels versuchen Experten, die Wissenslücken der Schüler zu schließen. Zusätzlich betreut eine Sozialpädagogin die Jugendlichen.

Teilnehmer motiviert

Schulische Mängel bestehen oft in den klassischen allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch oder Mathe. „Doch die überwiegenden Mängel stellen wir in fachtheoretischen Fächern fest“, weiß Michael Tüselmann, FAA-Regionalleiter Ruhrgebiet. Seien es Defizite in kaufmännischen, medizinischen oder Handwerksberufen.

Neben fest angestellten Fachleuten vermitteln Honorarkräfte die fehlenden Kenntnisse. Mit den Betrieben und der Agentur arbeitet die Bildungsgesellschaft zusammen. Vor allem von der Motivation der Teilnehmer ist Michael Tüselmann angetan. „Wir müssen die Jugendlichen nicht anstoßen, sie kommen auf uns zu. Und wer bei uns zusätzlich lernt, der hat auch starkes Interesse durchzuhalten.“

Im Bezirk der Gelsenkirchener Arbeitsagentur schwitzen derzeit 300 Jugendliche auch nach Feierabend. Die staatlich angebotene Nachhilfe scheint zu wirken. „Die Erfolgsquote für einen erfolgreichen Abschluss“, weiß Michael Kinzler, „liegt bei über 80 Prozent.“ Auch wer zum Endspurt der Ausbildung kalte Füße bekommt, kann mit Hilfe rechnen. IHK und Kreishandwerkerschaft bieten Vorbereitungskurse für Abschlussprüfungen an. Die gehen allerdings auf eigene Rechnung.

Tobias Mühlenschulte



Kommentare
Aus dem Ressort
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Freitagsgebet für Muslime hinter Gittern in Gelsenkirchen
Freitagsgebet
Die Premiere für das Freitagsgebet für muslimische Männer im Gelsenkirchener Gefängnis fällt auf den Tag, an dem muslimische Verbände bundesweit zum Friedensgebet aufgerufen haben, um sich von dem Terror des Islamischen Staats zu distanzieren. Ziel: Häftlinge sollen sich nicht abgeschnitten fühlen.
Schlag nach bei Shakespeare
Jazz
Guter Jazz ist immer für eine Überraschung gut. So lässt sich die belgische Sängerin und Pianistin Caroll Vanwelden von Jahrhunderte alten Sonnetten William Shakespeares inspirieren und begeisterte damit beim Konzert auf der Burg Lüttinghof.
Autofahrer nehmen in Gelsenkirchen den Fuß vom Gaspedal
7. Blitzmarathon
Die Quote der ertappten Verkehrssünder in Bezug auf die Anzahl der kontrollierten Fahrzeuge ist in Gelsenkirchen gesunken. Bei aktuell knapp 8000 überprüften Autos an 24 Messpunkten im Stadtgebiet registrierten die Beamten 140 Tempoverstöße (1,75 Prozent).
Schwert von Gelsenkirchen war Durchhalte- und Treuesymbol
Kriegswahrzeichen
Die Vortragsreihe im Institut für Stadtgechichte in Gelsenkirchen befasst sich mit der Propaganda im 1. Weltkrieg. Patriotische Gesinnung sollte an der Heimatfront herrschen.
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gelsenkirchen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft