Anna Töns im Vorstand

Die 2005 gegründete Heinz Urban-Stiftung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in Gelsenkirchen ist vielen ein Begriff. In der vergangenen Sitzung wurde Anna Töns (26 Jahre, Mitarbeiterin des Falken Landesverbandes NRW und zuständig für das duale FSJ) zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Julia Rakowski, bis dahin stellvertretende Vorsitzende, ist aus beruflichen Gründen vorzeitig zurückgetreten, weil sie eine Anstellung als Lehrerin an einem Gymnasium außerhalb von Gelsenkirchen angetreten hat und ihr der Zeitaufwand zu viel wurde.

Der Stiftungsrat freut sich über zwei Zustiftungen, die Ende des Jahres noch eingegangen sind. 330,68 Euro wurden aus dem Erlös des Falken Soli-Konzertes Think Big in der Rheinischen Straße und weitere 1216,33 Euro aus dem Gesamterlös der Hüller Bingo-Runde im Ferdinand-Lassalle-Haus vereinnahmt. Die traditionelle Hüller Bingoveranstaltung war mit 145 Teilnehmern ausgebucht.

Der Stiftungsrat bedankt sich bei allen Helfern. Der nächste Schritt ist, dass in diesem Jahr anstehende zehnjährige Bestehen mit Aktionen einzuläuten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE