Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 12°C
Gelsenkirchen

Anlieger entwickeln Ideen für die Zeche Westerholt

22.01.2015 | 00:12 Uhr

Anwohner aus Hassel, Westerholt und Bertlich sind dazu aufgerufen, eigene Ideen für die Gestaltung der Bergbaubrache Zeche Westerholt zu entwickeln. Die Bürgerbeteiligung für den Planungsprozess, den die Städte Gelsenkirchen und Herten zusammen mit der RAG Montan Immobilien angestoßen haben, tritt in der kommenden Woche in die aktive Phase.

Am Montag, 26. Januar, besteht zwischen 15 und 17 Uhr bei einer öffentlichen Führung die Möglichkeit, das ehemalige Zechengelände zu erkunden, das sich zwischen Hassel und Westerholt erstreckt. Treffpunkt sind die Torhäuser an der Egonstraße in Hassel. Anschließend können interessierte Bürger am Dienstag, 27. Januar, ihre Vorschläge auf einem „Markt der Ideen“ vorstellen, der um 19 Uhr in der Martin-Luther-Schule an der Martin-Luther-Straße in Westerholt beginnt. Einen Tag später dürfen die Bürger den Architekten, Stadtplanern, Landschaftsarchitekten und Immobilienfachleuten über die Schulter schauen. Erste Zwischenergebnisse der Planungsteam werden am 30. Januar öffentlich präsentiert.

Kommentare
Funktionen
article
10261983
Anlieger entwickeln Ideen für die Zeche Westerholt
Anlieger entwickeln Ideen für die Zeche Westerholt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/anlieger-entwickeln-ideen-fuer-die-zeche-westerholt-aimp-id10261983.html
2015-01-22 00:12
Gelsenkirchen