An den tollen Tagen fahren NE-Linien durch

Mit Altweiberfastnacht startet die Bogestra in der Nacht zum Freitag die NachtExpress-Linien (NE), damit alle Jecken ohne Katzenjammer heim kommen. Am Wochenende ist der NachtExpress planmäßig unterwegs, aber das Verkehrsunternehmen hängt noch den Karnevalssonntag und den Rosenmontag dran und macht „durch bis morgen früh“.

Die Linien NE7, NE8 und 306 starten um 1.22 Uhr, 2.22 Uhr und 3.22 Uhr. Der NE10 macht jeweils um 1.02 Uhr, 2.02 Uhr und 3.02 Uhr vom Bochumer Hbf über Gelsenkirchen Hbf nach Gelsenkirchen Buer Rathaus auf. Seit dem Fahrplanwechsel im Januar fährt er dabei auch über Wattenscheid. In Richtung Gelsenkirchen ist er z.B. am August-Bebel-Platz um 1.14 Uhr, 2.14 Uhr und 3.14 Uhr. In Richtung Bochum ist die Abfahrt in diesen drei Nächten um 1.46 Uhr, 2.46 Uhr und 3.46 Uhr. In Gelsenkirchen starten die NE-Linien ab Gelsenkirchen Hbf in diesen drei Nächten so: NE11 (Fahrtrichtung Buer) um 1.05 Uhr, 2.05 Uhr und 3.05 Uhr, der NE12 (Fahrtrichtung Buer bzw. Südfriedhof) um 1.03 bzw. 1.36 Uhr, 2.03 bzw. 2.36 Uhr und 3.03 bzw. 3.36 Uhr. Der NE13 (Fahrtrichtung Leithe) um 1.25 Uhr, 2.25 Uhr und 3.25 Uhr sowie der NE 14 (Fahrtrichtung Buer bzw. Landschede) um 1.05 bzw. 1.37 Uhr, 2.05 bzw. 2.37 Uhr und 3.05 bzw. 3.37 Uhr. Der NE10 macht sich um 1.15 Uhr, 2.15 Uhr und 3.15 Uhr von Buer über Wattenscheid und das Bermuda3Eck zum Bochumer Hbf auf. Zurück geht es mit dem NE10 vom Gelsenkirchener Hbf um 1.25 Uhr, 2.25 Uhr und 3.25 Uhr.