Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 15°C
Vivawest-Marathon

Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen

14.02.2013 | 19:05 Uhr
Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen
Am Sonntag, 12. Mai, läuft das Revier beim Vivawest-Marathon.Foto: Markus Joosten/WAZ FotoPool

Essen.   Vom Marathon bis zur Jedermannstaffel - an alle Läufer ist gedacht: Am Muttertag, 12. Mai, führt zum ersten Mal der "Vivawest-Marathon" von Gelsenkirchen aus durchs Ruhrgebiet. Hier finden Sie wichtige Infos zur Anmeldung und den Hinweis, wo man sich Experten-Tipps holen kann.

Am Muttertag, 12. Mai, führt erstmals der neue „Vivawest-Marathon“ durchs Ruhrgebiet. Mit Start und Ziel in Gelsenkirchen geht die Strecke über Essen, Bottrop und Gladbeck. Nicht nur über große Straßen, auch über ehemalige Bahntrassen und Waldwege, über das Gelände der Zeche Zollverein und durch das Essener Einkaufszentrum „Rathaus-Galerie“. Eingeweihte behaupten: Die Halbmarathonstrecke sei sogar noch schöner. . . Profi-Läufer werden für diese Veranstaltung nicht eingekauft, prämiert werden statt dessen die ersten drei Läufer im Ziel.

Für die verschiedenen Wettbewerbe gelten bis zum 31. März noch folgende, zum Teil vergünstigte Anmeldegebühren:
Marathon (42,195 Kilometer) – 59 Euro
Halbmarathon, auch für Walker (21,0975 Kilometer) – 39 Euro
Jedermannstaffel (vier Läufer teilen sich die Gesamtstrecke auf Abschnitten zwischen acht und zwölf Kilometern) – 139 Euro
Firmenstaffel (vier Kollegen teilen sich die Strecke) – 139 Euro
Schulmarathon (sechs Schüler ab Klasse 5 teilen sich die Gesamtstrecke) – kostenlos

Lauftreffs trainieren bereits gemeinsam

In diesem „Beitrag“ enthalten sind neben der Organisation eine Finisher-Medaille, die Zeitmessung, Verpflegung an der Strecke und im Ziel sowie eine Online-Urkunde. Mit den Teilnehmer-Unterlagen, die nach der Anmeldung per Post zugeschickt werden, können auf der Marathon-Messe am 10. und 11. Mai in Gelsenkirchen die Startnummern abgeholt werden.

Schon jetzt treffen sich in unregelmäßigen Abständen Lauftreffs aus dem Revier, um gemeinsam zu trainieren. Einzelne Vereine haben sogar eigens Trainingsgruppen für den Nachfolger des alten „Ruhrmarathons“ gegründet. Wer wo wie lange läuft, wird auf der Internet-Seite des Marathons gesammelt.

Unter dem Motto „Tempotabelle statt Besenwagen!“ gibt das „1. Marathon-Forum für Jedermann“ am Mittwoch, 20. Februar, in Gelsenkirchen Tipps und Hinweise zum erfolgreichen Laufen. Experten um den Orthopäden und Sportmediziner Mirko Kuhn bieten Vorträge und Hilfestellungen u.a. zu den Themen Ausrüstung, Trainingspläne, Verletzungs-Vorbeugung. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Augustinushaus, Ahrstraße 7. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung per Mail wird unter info@adler-kuhn.de oder telefonisch unter 0209/270 696 gebeten.

Annika Fischer



Kommentare
16.02.2013
09:06
Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen
von Andreas45141 | #2

langweilige strecke

15.02.2013
09:16
Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen
von laufschuh | #1

"Profi-Läufer werden für diese Veranstaltung nicht eingekauft..."
Na, ob die auch über Waldwege laufen würden??? Durch die Rathausgalerie? Ich hoffe da hält einer die Tür auf! ;-) Kosten senken ist ok, dann aber bitte an die Läufer weitergeben und so etwas nicht als Highlight verkaufen!!! Traurig was aus dem KarstadtMarathon geworden ist

Aus dem Ressort
Festnahme nach Verfolgungsjagd durch Gelsenkirchen
Polizei
Nach einer wilden Verfolgungsjagd durch Gelsenkirchen konnte die Polizei Montagnacht einen vermeintlichen Einbrecher festnehmen. Der 36-Jährige hatte zuvor einen Streifenwagen gerammt und war mit seinem demolierten Auto geflüchtet. Ein vermeintlicher Komplize ist weiter auf der Flucht.
Wohnung in Gelsenkirchen brannte komplett aus
Feuer
Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von rund 50.000 Euro: In Gelsenkirchen brannte am Montag die Erdgeschosswohnung eines Wohnhauses im Stadtteil Schalke komplett aus. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Offenbar hatte ein spielendes Kind den Brand verursacht.
Chorgesang bewegt und lockt Menschenmassen
Day of Song
1800 Sängerinnen und Sänger aus Gelsenkirchen bereiten sich auf ihren großen Tag vor. Zum „Day of Song“ am kommenden Samstag öffnet die gute Stube der Stadt ihre Pforte.
Bei Gläsel hängen seit 1919 die Wände voller Geigen
Serie
Als Otto Gläsel seine Geigenbauwerkstatt kurz nach dem Ersten Weltkrieg in Gelsenkirchen einrichtete,gab es in der aufstrebenden Bergbaustadt zwar schon viele Vereine, aber noch wenig Kultur. Heute gibt es hier eines des renommiertesten Musiktheater – und Gläsels Enkel repariert immer noch Geigen.
Gelsenkirchens Jugend packt Zukunftsthemen an
Eine-Welt-Konferenz
Der aGEnda 21-Arbeitskreis „Jung-engagiert“ lädt im November zur Eine-Welt-Konferenz ins Bildungszentrum an der Ebertstraße ein.
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft