Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 4°C
Vivawest-Marathon

Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen

14.02.2013 | 19:05 Uhr
Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen
Am Sonntag, 12. Mai, läuft das Revier beim Vivawest-Marathon.Foto: Markus Joosten/WAZ FotoPool

Essen.   Vom Marathon bis zur Jedermannstaffel - an alle Läufer ist gedacht: Am Muttertag, 12. Mai, führt zum ersten Mal der "Vivawest-Marathon" von Gelsenkirchen aus durchs Ruhrgebiet. Hier finden Sie wichtige Infos zur Anmeldung und den Hinweis, wo man sich Experten-Tipps holen kann.

Am Muttertag, 12. Mai, führt erstmals der neue „Vivawest-Marathon“ durchs Ruhrgebiet. Mit Start und Ziel in Gelsenkirchen geht die Strecke über Essen, Bottrop und Gladbeck. Nicht nur über große Straßen, auch über ehemalige Bahntrassen und Waldwege, über das Gelände der Zeche Zollverein und durch das Essener Einkaufszentrum „Rathaus-Galerie“. Eingeweihte behaupten: Die Halbmarathonstrecke sei sogar noch schöner. . . Profi-Läufer werden für diese Veranstaltung nicht eingekauft, prämiert werden statt dessen die ersten drei Läufer im Ziel.

Für die verschiedenen Wettbewerbe gelten bis zum 31. März noch folgende, zum Teil vergünstigte Anmeldegebühren:
Marathon (42,195 Kilometer) – 59 Euro
Halbmarathon, auch für Walker (21,0975 Kilometer) – 39 Euro
Jedermannstaffel (vier Läufer teilen sich die Gesamtstrecke auf Abschnitten zwischen acht und zwölf Kilometern) – 139 Euro
Firmenstaffel (vier Kollegen teilen sich die Strecke) – 139 Euro
Schulmarathon (sechs Schüler ab Klasse 5 teilen sich die Gesamtstrecke) – kostenlos

Lauftreffs trainieren bereits gemeinsam

In diesem „Beitrag“ enthalten sind neben der Organisation eine Finisher-Medaille, die Zeitmessung, Verpflegung an der Strecke und im Ziel sowie eine Online-Urkunde. Mit den Teilnehmer-Unterlagen, die nach der Anmeldung per Post zugeschickt werden, können auf der Marathon-Messe am 10. und 11. Mai in Gelsenkirchen die Startnummern abgeholt werden.

Schon jetzt treffen sich in unregelmäßigen Abständen Lauftreffs aus dem Revier, um gemeinsam zu trainieren. Einzelne Vereine haben sogar eigens Trainingsgruppen für den Nachfolger des alten „Ruhrmarathons“ gegründet. Wer wo wie lange läuft, wird auf der Internet-Seite des Marathons gesammelt.

Unter dem Motto „Tempotabelle statt Besenwagen!“ gibt das „1. Marathon-Forum für Jedermann“ am Mittwoch, 20. Februar, in Gelsenkirchen Tipps und Hinweise zum erfolgreichen Laufen. Experten um den Orthopäden und Sportmediziner Mirko Kuhn bieten Vorträge und Hilfestellungen u.a. zu den Themen Ausrüstung, Trainingspläne, Verletzungs-Vorbeugung. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Augustinushaus, Ahrstraße 7. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung per Mail wird unter info@adler-kuhn.de oder telefonisch unter 0209/270 696 gebeten.

Annika Fischer



Kommentare
16.02.2013
09:06
Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen
von Andreas45141 | #2

langweilige strecke

15.02.2013
09:16
Am 12. Mai ist das Revier beim Vivawest-Marathon auf den Beinen
von laufschuh | #1

"Profi-Läufer werden für diese Veranstaltung nicht eingekauft..."
Na, ob die auch über Waldwege laufen würden??? Durch die Rathausgalerie? Ich hoffe da hält einer die Tür auf! ;-) Kosten senken ist ok, dann aber bitte an die Läufer weitergeben und so etwas nicht als Highlight verkaufen!!! Traurig was aus dem KarstadtMarathon geworden ist

Aus dem Ressort
Galeriemeile zündet die Lichter an
Galerien
Wenn an diesem Wochenende an den Adventskränzen allüberall die erste Kerze angezündet wird, dann heißt es auch auf der Ückendorfer Galeriemeile einmal mehr: „Licht an!“
Sonnenhelle Farben scheinen auf der Leinwand zu schweben
Ausstellung
Seit einigen Jahren hat sich die Sparkassenfiliale an der Nienhofstraße 1-5 in Buer erfolgreich als Forum für junge, zeitgenössische Kunst etabliert. Jetzt stellt eine Japanerin hier aus.
Der Mythos Schalke lebt auch an der Hauswand
Stadtgeschichte
Sven Hilling und Dirk Slawetzki laden in Gelsenkirchen zu einer nostalgischen Reise durch die Stadt-Historie ein. An Orten, die Geschichte geschrieben haben, werfen sie über einen Beamer historische Aufnahmen an die Wand und erläutern die Zusammenhänge. Zu der Stadttour starten alle Teilnehmer...
Paar löst wüste Schlägerei in Gelsenkirchener Eckkneipe aus
Randale
Die Polizei Gelsenkirchen schlichtete Donnerstagnacht eine wüste Schlägerei in einer Altstadt-Gaststätte. Ausgelöst wurde der Streit durch einen betrunkenen 33-Jährigen und seine 22 Jahre alte Begleiterin. Auf dem Neumarkt wurde wenig später ein 25-Jähriger festgenommen. Er hatte Beamte beleidigt.
Chilenische Lehrerin unterrichtet in Gelsenkirchen Deutsch
Austauschprogramm
Andrea Böhm hat deutsche Vorfahren. Nach einer Hospitanz an der Gesamtschule in Ückendorf kehrt die Chilenin mit vielen Eindrücken und Ideen für ihren Unterricht wieder in die Heimat zurück. Während ihres Aufenthalts hat sie auch das Ruhrgebiet kennengelernt..
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval