Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 15°C
Häusliche Gewalt

Alkoholisierter Mann trat und schlug Verlobte in Gelsenkirchen krankenhausreif

01.06.2012 | 12:13 Uhr
Alkoholisierter Mann trat und schlug Verlobte in Gelsenkirchen krankenhausreif
Archiv-Foto: Franz Luthe

Gelsenkirchen.   Ein alkoholisierter Mann hat in Gelsenkirchen seiner 28-jährigen Verlobten mehrfach gegen den Oberkörper und den Kopf getreten und geschlagen. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 31-jährige Mann verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.

Am Donnerstagabend gegen 21 Uhr wurde die Polzei zu an der Wanner Straße in Bulmke-Hüllen gerufen. Eine 28-jährige Frau erklärte den, dass sie mit ihrem 31-jährigen Lebensgefährten etwas trinken war. Ihr Verlobter kehrte erst später in die gemeinsame Wohnung zurück. Als sie sich ins Schlafzimmer legte, habe er sie plötzlich und ohne Vorwarnung angegriffen. Dabei trat und schlug er mehrfach gegen ihren Oberkörper und ihren Kopf. Sie wehrte sich vergeblich gegen die Angriffe des Mannes. In einem günstigen Moment flüchtete sie aus der Wohnung und verständigte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Ein Alkoholtest zeigte bei ihr einen Wert von 1,2 Promille an. Der 31-Jährige öffnete erst nach mehrfacher Aufforderung die Tür seiner Wohnung. Er wollte sich zunächst nicht äußern. Später stritt er die Vorwürfe ab und beschuldigte seine Verlobte. Die Beamten verwiesen ihn der Wohnung und sprachen ein 10-tägiges Rückkehrverbot aus. Da er ankündigte, wieder in die Wohnung zurückzukehren, nahm die Polizei den Mann in Gewahrsam. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Der Mann wurde am Morgen aus dem Gewahrsam entlassen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Firma stellt ältere Mitarbeiter gerne ein
Arbeitsmarkt
Das Gelsenkirchener Unternehmen Stölting Service Group GmbH ist dafür geehrt worden, Ältere einzustellen. Der 57-jährige Dieter Gajek ist einer von ihnen und froh, wieder einen Job zu haben.
Ab ins Osterwochenende in Gelsenkirchen
Überblick
Jede Menge Ostereier-Suchen, Kasperle und ein sehr besonderer, historischer Rundgang: Das Osterwochenende bietet sich für jede Menge Unternehmungen in und um Gelsenkirchen herum an.
Musiktheater Gelsenkirchen hat den Krieg im Blick
Kultur
Das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen stellt das neue Programm für die Spielzeit 2014/2015 vor. Die beiden Weltkriege, insbesondere der Erste, spielen eine tragende Rolle im Spielplan.
Was Gelsenkirchener Politiker ihren Wählern ins Nest legen
Osternest
Zu Ostern werden Eier gefärbt. Die WAZ bat fünf Gelsenkirchener Kandidaten für das Oberbürgermeisteramt, für ihre Stadt und ihre Bürger ein Osterei zu gestalten. Und zu verraten, was sie ihnen außerdem noch ins Nest legen möchten. Dabei scheinen die Parteien sich einiger zu sein als erwartet.
Erinnerungsort für den allerersten OB Gelsenkirchens
Grabplatte
Er ist wieder in seiner Heimat angekommen, der erste Oberbürgermeister der blutjungen Großstadt Gelsenkirchen. Der aktuelle Oberbürgermeister der Stadt. Frank Baranowski, erwies dem Amtsvorgänger bei der Niederlegung der Grabplatte die Ehre. Der Enkel hatte den Erinnerungsort für Machens angeregt.
Umfrage
Halten Sie Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Einbrecherbanden, die deutschlandweit ihr Unwesen treiben, für sinnvoll?

Halten Sie Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Einbrecherbanden, die deutschlandweit ihr Unwesen treiben, für sinnvoll?

 
Fotos und Videos
Gestohlener Schmuck
Bildgalerie
Diebesgut
Feierabendmarkt in Buer
Bildgalerie
Markt
Zechensiedlung "Flöz Dickebank" in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Industriekultur