Änderungen im Linienverkehr beiderBogestra

Mit dem Fahrplanwechsel am Mittwoch, 7. Januar, ergeben sich in Gelsenkirchen nur wenige Fahrplanveränderungen, u. a. wird der Weg des Nachtexpress NE10 (Bochum Hbf – Gelsenkirchen Hbf – Buer Rathaus) so verändert, dass nun die Haltestellen Bergmannstraße und Ückendorfer Platz sowie zwei Haltestellen in Wattenscheid angefahren werden.

Hier die Veränderungen im Einzelnen: Die Fahrzeiten der Linie 301 wurden zwischen der Haltestelle Buer Rathaus und der Haltestelle Essener Straße an allen Tagen angepasst. Bei der Linie 342 ändern sich die Abfahrtszeiten in beiden Richtungen um zwei Minuten. Gleiches trifft auch auf die Abfahrtszeiten der Linie 384 zu. Bei der Linie 399 hat sich der Fahrplan in Richtung Buer Rathaus geändert. Die Busse fahren von der Haltestelle Fachhochschule nun zwei Minuten später ab. Die Strecke des NE10 hat sich verändert. Die Haltestellen Bergmannstraße und Ückendorfer Platz in Gelsenkirchen sowie Freiheitstraße und August-Bebel-Platz in Wattenscheid können nun mit angefahren werden. Die Haltestelle Grollmannstraße fällt weg. Zudem ändern sich die Abfahrtszeiten.

Das Einsatzwagen-Konzept wurde angepasst. Alle Schulen wurden bereits im Dezember darüber informiert. Die neuen Schülerfahrpläne sind unter bogestra.de abrufbar.

Mit dem Fahrplanwechsel werden die Einsatzwagenfahrten der Linien 383, 389 und 399 nun auch in den Fahrplantabellen des Taschenfahrplans und auf dem Fahrplanaushang an der Haltestelle veröffentlicht.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE