Ab ins Gelsenkirchener Wochenende

Hier lebt der Mythos: Bei der geführten Tour entlang der Schalker Meile entdeckt man immer wieder Neues.
Hier lebt der Mythos: Bei der geführten Tour entlang der Schalker Meile entdeckt man immer wieder Neues.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Es wird sonnig und schön – und sie haben noch keine Idee, was Sie am Wochenende machen können? Hier sind die Tipps der Redaktion

Gelsenkirchen.. Ideen gesucht für das sonnige Wochenende? Hier ist von der Fußball-Führung bis zur Autorenlesung (fast) alles dabei...

Hommage an Udo Jürgens

„Aber bitte mit Sahne!“, sang Udo Jürgens – und Paul Sahner von der Chefredaktion der Bunten, hat sich das zu Herzen genommen. Am heutigen Freitag, 10. April, lässt er in seiner Lesung „Merci, Udo!“ die schönsten Momente mit dem Schlagerstar Revue passieren. Als Sahnehäubchen steht er auch für Gespräche bereit: Freitag, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Gelsenkirchen, Ebertstraße 19, Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro, ermäßigt 7,50 Euro und sind erhältlich bei der Stadtbibliothek, Telefon 0209 169 2819.

Der Mythos lebt

Wie immer vor den Heimspielen des FC Schalke 04 gibt es die „Mythos Tour durch Schalke“ für Fans und solche, die es werden wollen. Schalker Geschichte und Geschichten stehen im Mittelpunkt der gut dreistündigen Zeitreise, Olivier Kruschinski führt in die hintersten Winkel, immer entlang der Schalker Meile: Samstag, 10.04 Uhr, und Sonntag, 12.04 Uhr, Treffpunkt wird auf Anfrage per E-Mail bekannt gegeben, hier sind auch die Anmeldungen möglich: oli4@mythos1904.de. Teilnahme: 15 Euro.

Spazieren durch Erle

Einen ganz anderen Spaziergang bietet Michael Westphal etwas später an: Schieren, Scherben und Urnen stehen im Mittelpunkt, wenn er auf Einladung des Heimatbundes Gelsenkirchen durch das Schievenviertel in Erle führt: Samstag, 14 Uhr, Treffpunkt ist an der Kreuzung Gartmannshof/Schievenstraße. Die Teilnahme ist kostenlos.

Museum mit Großeltern

„Mit Oma und Opa ins Museum“, so heißt die beliebte Reihe des Kunstmuseums Gelsenkirchen. Diesmal wird zum Thema „Gesichter, Mimik, Emotionen“ gebastelt – und die entsprechende Kunst in der Ausstellung gezeigt. Samstag, 15 Uhr, Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Straße 5-7. Die Teilnahme ist kostenfrei – eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 0209 169 4130.

Jazz trifft Poetry Slam

Die jungen Poetry-Slammer der Werkstatt lassen sich von musikalischen Improvisationen des Julian Bohn Trios inspirieren – und umgekehrt. Samstag, 19.30 Uhr, Werkstatt an der Hagenstraße 34. Eintritt : 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Schatz mit Insel

Andre Wülfing entführt Zuhörer ab 8 Jahren beim Gelsenkirchener Erzählfrühling auf „Die Schatzinsel“ des schottischen Autors Robert Louis Stevenson. Sonntag, 15 Uhr, Consol Theater, Bismarckstraße 240. www.consoltheater.de.