Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 20°C
Schule

Ab in die richtige Tonne

28.09.2012 | 08:00 Uhr
Ab in die richtige Tonne
Die Müllsortier-Straße war bei den Kids besonders beliebt.Foto: Heinrich Jung

Gelsenkirchen.   Grundschulkinder an der Sternschule in Schalke lernen die richtige Mülltrennung an einem Projekttag. 250 Kinder aus zwölf Klassen nehmen teil.

Verpackungen gehören in die gelbe Tonne, Restmüll in die graue Tonne. Aber wohin mit dem Altpapier und dem Biomüll? Gar nicht so leicht, die ganzen Regeln zum Sortieren von Müll zu behalten. Die Grundschulkinder der Sternschule wissen seit Donnerstag ganz genau, was wohin gehört. Der Projekttag zum Thema Müll und Umwelt hat da jede Menge bewirkt.

„Wir machen in jedem Jahr zum Erntedankfest eine Aktion. In diesem Jahr wollten wir den Kindern zeigen, dass es nicht nur wichtig ist, genug zu Essen zu haben, sondern dass die gesamte Umwelt eine Rolle spielt“, erklärt Lehrerin Christiane Ptaszyk.

Alle 250 Kinder der zwölf Klassen haben an dem Projekttag teilgenommen und der ging tatsächlich über die gesamte Unterrichtsdauer. „In den ersten beiden Stunden haben Aktionen in den Klassen stattgefunden. Danach haben sich Gruppen aus den einzelnen Jahrgängen gebildet, in denen dann Übungen zum Thema Mülltrennung, Müllvermeidung und Nachhaltigkeit gemacht wurden“, so Ptaszyk.

Neuer Apfelbaum für den Schulhof

Organisiert hatte die Schule den Projekttag in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro Schalke, Gelsendienste , Gafög, Stadt und Schalker Nachbarschaft. „Die Kinder haben alle wirklich toll mitgemacht. Wir hoffen, dass sie auch etwas davon mit nach Hause nehmen“, sagt Doris van Kemenade vom Stadtteilbüro Schalke. Denn das Ziel ist klar: Schalke soll sauberer und schöner werden. Für den Schulhof der Sternschule gab es dann auch noch einen neuen Apfelbaum als Zeichen von Wachstum und Nachhaltigkeit.

„In den Klassen trennen wir den Müll schon seit einiger Zeit, jetzt verstehen die Kinder noch besser, warum das auf diese Art und Weise geschieht. Ab der kommenden Woche werden wir die Arbeiten der Kinder, die in den Klassen tolle Müllplakate erstellt haben, in einer Ausstellung in der Schule zeigen“, verrät Christiane Ptaszyk. Und weil sich singend leichter lernt, haben die Kids der Sternschule sogar ein passendes Lied gelernt. Fehler in der Mülltrennung: ab sofort ausgeschlossen.

Felix zur Nieden


Kommentare
Aus dem Ressort
Koki Gelsenkirchen zeigt August-Reihe „Große Abenteuer“
Kommunales Kino
Die Koki-August-Hauptreihe stellt fünf visuell beeindruckende Filme vor, in denen sich die Figuren auf abenteuerliche Reisen begeben und dabei Erfahrungen sammeln, die sie nachhaltig beeinflussen - wie etwa in „Der Medicus“ oder „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“.
Kirchenkreis spendet Geld für Synagoge in Gelsenkirchen
Religion
Der evangelische Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid hilft der jüdischen Gemeinde in Gelsenkirchen mit einer Spende in Höhe von 2500 Euro, um die Schäden an der Synagoge nach zwei Attacken zu beseitigen.
Bäcker Stauffenberg muss Ex-Mitarbeiterin wieder einstellen
Arbeitsgericht
Erneut klagte eine ehemalige Mitarbeiterin vor dem Arbeitsgericht erfolgreich gegen ihre Kündigung durch die in finanzielle Schieflage geratene Großbäckerei Stauffenberg. Der Arbeitgeber muss sie nun weiterhin beschäftigen. Die Portioniererin erhält nun ihr gesamtes Gehalt seit Februar zurück.
Giraffennachwuchs in Gelsenkircherner Zoom Erlebniswelt
Nachwuchs
Ein kleines Giraffenbaby hat am 29. Juli 2014 in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen das Licht der Welt erblickt. Es ist etwa 1,70 Meter groß und wiegt 65 Kilogramm. Giraffen-Mama Aja Sabe hat damit ihr achtes Kind geboren - schneller, als eigentlich gedacht.
Nach Flucht aus Gefängnis mutmaßliche Fluchthelfer gefasst
Festnahme
Nach der spektakulären Flucht eines Häftlings aus der JVA in Gelsenkirchen am 9. Juli wurden nun drei mutmaßliche Fluchthelfer in Anröchte und Vlotho gefasst. Nach einem vierten Tatverdächtigen wird noch gesucht. Zwei der vier Verdächtigen sind polizeibekannt.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm