Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 9°C
Schule

Ab in die richtige Tonne

28.09.2012 | 08:00 Uhr
Ab in die richtige Tonne
Die Müllsortier-Straße war bei den Kids besonders beliebt.Foto: Heinrich Jung

Gelsenkirchen.   Grundschulkinder an der Sternschule in Schalke lernen die richtige Mülltrennung an einem Projekttag. 250 Kinder aus zwölf Klassen nehmen teil.

Verpackungen gehören in die gelbe Tonne, Restmüll in die graue Tonne. Aber wohin mit dem Altpapier und dem Biomüll? Gar nicht so leicht, die ganzen Regeln zum Sortieren von Müll zu behalten. Die Grundschulkinder der Sternschule wissen seit Donnerstag ganz genau, was wohin gehört. Der Projekttag zum Thema Müll und Umwelt hat da jede Menge bewirkt.

„Wir machen in jedem Jahr zum Erntedankfest eine Aktion. In diesem Jahr wollten wir den Kindern zeigen, dass es nicht nur wichtig ist, genug zu Essen zu haben, sondern dass die gesamte Umwelt eine Rolle spielt“, erklärt Lehrerin Christiane Ptaszyk.

Alle 250 Kinder der zwölf Klassen haben an dem Projekttag teilgenommen und der ging tatsächlich über die gesamte Unterrichtsdauer. „In den ersten beiden Stunden haben Aktionen in den Klassen stattgefunden. Danach haben sich Gruppen aus den einzelnen Jahrgängen gebildet, in denen dann Übungen zum Thema Mülltrennung, Müllvermeidung und Nachhaltigkeit gemacht wurden“, so Ptaszyk.

Neuer Apfelbaum für den Schulhof

Organisiert hatte die Schule den Projekttag in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro Schalke, Gelsendienste , Gafög, Stadt und Schalker Nachbarschaft. „Die Kinder haben alle wirklich toll mitgemacht. Wir hoffen, dass sie auch etwas davon mit nach Hause nehmen“, sagt Doris van Kemenade vom Stadtteilbüro Schalke. Denn das Ziel ist klar: Schalke soll sauberer und schöner werden. Für den Schulhof der Sternschule gab es dann auch noch einen neuen Apfelbaum als Zeichen von Wachstum und Nachhaltigkeit.

„In den Klassen trennen wir den Müll schon seit einiger Zeit, jetzt verstehen die Kinder noch besser, warum das auf diese Art und Weise geschieht. Ab der kommenden Woche werden wir die Arbeiten der Kinder, die in den Klassen tolle Müllplakate erstellt haben, in einer Ausstellung in der Schule zeigen“, verrät Christiane Ptaszyk. Und weil sich singend leichter lernt, haben die Kids der Sternschule sogar ein passendes Lied gelernt. Fehler in der Mülltrennung: ab sofort ausgeschlossen.

Felix zur Nieden

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Störfall bei BP in Gelsenkirchen bringt Anwohner in Sorge
Umwelt
Ein Störfall in der BP-Raffinerie in Gelsenkirchen bringt Anwohner in Sorge. Die Feuerwehr zählt vermehrt Anrufe. Doch es gibt keinen Großbrand.
Gelsenkirchener Familie mit drei Kindern drohte Strom-Aus
Ihr Tipp – Unser Thema
Familie Ochs aus Gelsenkirchen drohte das Strom-Aus. Das Integrationscenter für Arbeit hat die zwei offenen Monatsrechnungen über 92 Euro übernommen.
Lustige Aussichten für Gelsenkirchen
Unterhaltung
Im Jahr 2016 holt die Gelsenkirchener Event-Agentur Emschertainment unter anderem Paul Panzer und Ralf Schmitz in die Stadt an der Emscher
Schalke ermöglicht zwei Stipendiaten das Studium
Sportmanagement
Sebastian Friedering und Thomas Galewski studieren derzeit auf Schalke. Beide haben für das Sportmanagement-Programm ein Stipendium des Vereins...
Gelsenkirchener Profi Francesco Pianeta boxt jetzt für Deutschland
Einbürgerung
„Heute ist mein großer Tag“, sagte der gebürtige Italiener am Freitag, nachdem er seine Einbürgerungsurkunde erhalten hatte.
Fotos und Videos
article
7140268
Ab in die richtige Tonne
Ab in die richtige Tonne
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/ab-in-die-richtige-tonne-id7140268.html
2012-09-28 08:00
Schule, Sternschule, Projekttag, Mülltrennung, Biomüll, Altpapier, Umwelt, Gelsendienste, Gafög
Gelsenkirchen