Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 16°C
Hotel

40 Jahre Maritim

Zur Zoomansicht 30.05.2012 | 17:52 Uhr
Am Stadtgarten in Gelsenkirchen stehen die beiden markanten Türme des Hotels Maritim, in denen links das eigentliche Hotel, im rechten Turm eine Wohnresidenz untergebracht ist. Das Haus feiert im Jahr 2012 den 40. Jahrestag der Eröffnung. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool
Am Stadtgarten in Gelsenkirchen stehen die beiden markanten Türme des Hotels Maritim, in denen links das eigentliche Hotel, im rechten Turm eine Wohnresidenz untergebracht ist. Das Haus feiert im Jahr 2012 den 40. Jahrestag der Eröffnung. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Sie prägen die Silhouette der Stadt seit nunmehr vierzig Jahren - die beiden Türme am Stadtgarten.

Sie beherbergen in der Residenz Bürger Gelsenkirchens und im Hotel Maritim nicht selten Prominenz aus der weiten Welt von Sport, Unterhaltung und Politik. Vor allem die Löwenpartys von RTL füllten in den ersten zwei Jahrzehnten das Haus reihenweise mit Stars und Sternchen. Gästebücher und Fotos zeugen davon.

Martin Möller

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Benefiz Golfturnier erlöst 55.100 Euro
Bildgalerie
Haus Leythe Hilft
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie
Holi-Festival in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Festival
WAZ-Leser besichtigen Spedition
Bildgalerie
Transportunternehmen
Kulturgebiet Consol
Bildgalerie
Bismarcker Rocktage
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
White Brunch
Bildgalerie
Herminghauspark-Fest
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Schauspieler
Hochhaus in Mülheim geräumt
Bildgalerie
Feuerwehr
Festzug in Grevenstein
Bildgalerie
Fotostrecke
Fans tanzen mit Parov Stelar Band
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Bendzko singt Grönemeyer-Songs
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Sendung mit der Maus
Bildgalerie
Gerresheimer
Linden zerlegt Obersprockhövel
Bildgalerie
Landesliga
Die schönsten Urlaubsbilder
Bildgalerie
Aktion
Facebook
Kommentare
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Der Senior kaufte noch lebendiges Vieh für seine Metzgerei
Serie
Die Fleischerei Pütz feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen in der Gelsenkirchener Feldmark. Der Gründer des Unternehmens, das heute die Urenkel führen, hatte ganz klein angefangen. Und die ersten Kunden waren fast ausschließlich Katholiken. Und das war nicht die einzige Besonderheit in jenen...
Musiktheater im Revier meldet sich mit Fest und Gala zurück
Theaterfest
Am Samstag, 30. August, ab 13 Uhr präsentiert das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier seine Sparten und Akteure, eben auf allen Etagen Theaterwelt zum Anfassen. Los geht es ab 13 Uhr am Kennedyplatz. Einen Tag später beginnt um 18 Uhr die von Generalintendant Michael Schulz moderierte...
Gelsenkirchener Gewerkschafter kritisiert Ministeriumsplan
Sicherheit
Der Gelsenkirchener Polizeigewerkschafter Jörg Klink sieht in der geplanten Einführung einer Kennzeichnung auf Uniformen einen Schritt in Richtung einer neuen „Misstrauenskultur“. Für Polizisten in NRW außerhalb der Hundertschaften gilt die Kennzeichnungspflicht nicht.
Gelsenkirchener (27) unter Drogen am Steuer erwischt
Polizei
An der Kreuzung Kurt-Schumacher-Straße / Alfred-Zingler-Straße in Schalke-Nord kam es zu einem Unfall mit einem 43-jährigen Marler. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der Gelsenkirchener Unfallgegner (27) Drogen konsumiert – er fiel durch starkes Lidflattern und kleine Pupillen...
Frau (45) bei Unfall in Gelsenkirchen schwer verletzt
Polizei
Eine 24-jährige Frau aus Gelsenkirchen wollte von der Weißenburger Straße im Stadtteil Gelsenkirchen-Ückendorf nach rechts auf die Straße Im Busche abbiegen. Dabei übersah sie jedoch das Fahrzeug einer 45-Jährigen, die sich aus nordöstlicher Richtung näherte. Es kam zur Kollision.