21-Jähriger raste mit 105 km/h durch Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen wurde ein 21-Jähriger mit 105 km/h erwischt.
In Gelsenkirchen wurde ein 21-Jähriger mit 105 km/h erwischt.
Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Bei einer Geschwindigkeitsmessung in Gelsenkirchen hat die Polizei einen 21-jährigen Autofahrer mit 105 km/h bei erlaubten 50 km/h erwischt.

Gelsenkirchen.. Die Gelsenkirchener Polizei hat am Montag einen 21-jährigen Gladbecker aus dem Verkehr gezogen, der mit 105 km/h in der Stadt unterwegs war. Erlaubt sind an der Polsumer Straße in Hassel, wo der Raser erwischt wurde, 50 km/h.

Abzüglich der Toleranz ergibt sich eine Überschreitung von 51 km/h. Den Gladbecker erwarten neben 280 Euro Bußgeld, zwei Monate Fahrverbot, sowie zwei Punkte in der Verkhrssünderdatei in Flensburg. (we)