Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen-Buer 8°C
City Buer

Verkaufsoffener Sonntag

10.12.2009 | 09:30 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag

In der buerschen City stehen am Wochenende die Höhepunkte der vorweihnachtlichen Aktivitäten an: Viele Aktionen auf dem Weihnachtsmarkt, außerdem ist der Sonntag (3. Advent, 13. Dezember) verkaufsoffen: Die Geschäfte rund um die Hochstraße sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Schon am Samstag, 12. Dezember, laden die Kaufleute zum Weihnachtseinkauf ein, besonders Familien: Von 12 bis 17 Uhr können in der Kita Niefeldstraße (und Zweigstelle Sydowstraße) Kinder zur Betreuuung abgegeben werden. Von 11 bis 12.30 Uhr verteilen Kaufleute vor SinnLeffers Weihnachtsgebäck an Passanten verteilen.

Von 15 bis 18 Uhr gibt es auf der Bühne (Hochstraße) eine „Special Christmas Show” zu sehen. Am Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr der Weihnachtsmann auf der Bühne, er verteilte kleine Überraschungen an die Kinder. Ab 17 Uhr steigt auf dem Goldbergplatz die große Aktion „Ein Licht aus Buer für die Welt”: Auf einem eigens gebauten sternförmigen Podest werden hunderte Teelichter entzündet.

GM



Kommentare
12.12.2009
10:59
Verkaufsoffener Sonntag
von Null Bock | #5

Was sollen wir den kaufen??? Haben eh alles schon 1-2 Mal zu Hause. Und ein Handy das bügeln kann brauch ich nicht. Und die Klamotten sind auch wie im Vorjahr und Herrenbekleidung zu angemessenen Preisen kann Mann in Buer sowieso nicht kaufen! Also lieber Öffnungszeiten reduzieren und die gesparten Kosten per Preisreduzierung an den Kunden zurückgeben. Dann haben wir vielleicht auch wieder Spaß am einkaufen.

11.12.2009
01:51
Verkaufsoffener Sonntag
von pedder | #4

Viele, die unter der Woche unter Streß leiden, werden am Sonntag zum Shoppen gehen. Shoppen in vollen Innenstädten ist ja so erholsam.

10.12.2009
21:32
Verkaufsoffener Sonntag
von Klarsprecher | #3

Klasse! - werden die Verkäuferinnen und Verkäufer am Sonntag sagen. Wir müssen heute zwar arbeiten, dafür haben wir dann in der Woche aber weniger zu tun. Weil jeder Euro ja nur einmal ausgegeben werden kann.
Und vermutlich waren die meisten Spaziergänger ja mit der ganzen Familie vorher auch in der Kirche. Wir sind ja das christliche Abendland. Warum sollten wir denn sonst Advent und Weihnachten begehen? Oder ist hier der Sonntag auch schon nur zum Werktag geworden?

10.12.2009
11:29
Verkaufsoffener Sonntag
von UntersetzteBlondeDickeLinke | #2

Macht Hertie dann auch auf?
Oder macht Karstadt Sport auch auf?
Oder macht Kranefeld auf?
Oder macht denn Dieler auf?
Oder das Domcaffe, macht das auf?
Oder macht Herntrei auf?
Ach sooo........die haben alle pleite gemacht.......ja dann........Fresbuden und Saufbuden....nö,....da braucht man nicht hin.

10.12.2009
10:36
Verkaufsoffener Sonntag
von H. Griesbert | #1

veteilen, verteilen, verteilte...

Wir freuen uns jedenfalls...

Aus dem Ressort
Wenn der Kommissar gegangen ist, kommt Michaela Grenda
Tatortreinigung
Der Tod hat viele Seiten. Michaela Grenda hat sie alle schon gesehen. Wenn Notarzt und Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft und Bestatter ihre Arbeit erledigt und einen Leichenfundort freigegeben haben, tritt die Tatortreinigerin in Aktion.
Sich schick machen, ausgehen und ganz viel tanzen
Serie
Der Seniorentanztee mit Ricky Kunze im AWO Seniorenzentrum in Gelsenkirchen-Horst ist ein Höhepunkt im Monat - nicht nur für die Bewohner. Denn der Nachmittag zieht viele Horster Bürger in die Einrichtung. Manche kommen sogar aus den Nachbarstädten.
Bevorzugtes Wohnen am Waldrand
Ehemalige Kinderklinik
Auf der Brache der ehemaligen Kinderklinik soll ein hochwertiges Wohngebiet entstehen. Die Bezirksvertretungen Ost und Nord fassten jetzt Entwurfs- und Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan 412.1.
Eine Stunde für 75 Cent
Parken
Die Parkgebühren auf Flächen, die von der Stadt bewirtschaftet werden, sollen um 50 Prozent steigen. Was relativ betrachtet ein ordentlicher Batzen ist, macht konkret 25 Cent aus. Die Bezirksvertretung Nord ist damit einverstanden.
Kindergartenkinder eröffnen buerschen Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt
Um kurz nach 17 Uhr gingen alle Lichter an: Dafür sorgten die Kindergartenkinder, die auf der Bühne an der Hochstraße/Springestraße auf den roten Knopf drückten. Damit wurde der buersche Weihnachtsmarkt im Beisein von Bürgermeister Werner Wöll und Josef Bathen von der Werbegemeinschaft offiziell...
Umfrage
Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

Der öffentliche Raum wird immer mehr durch Video-Kameras überwacht. Stört es Sie, von einer Kamera etwa beim Parken oder Bummeln beobachtet zu werden?

 
Fotos und Videos
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval
Fackelumzug
Bildgalerie
Halloweenparty
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans