Spendenaktion für ein Klettergerüst

Bestellt ist es schon, und in diesem Sommer soll es auch noch im Schlosspark aufgestellt werden: „Neptun XXL“ heißt das neue, neun Meter hohe Klettergerüst, das das alte Modell ersetzen wird. Das musste nach schwerer, mutwilliger Beschädigung im vergangenen Jahr abgebaut werden.

Eine Spendenaktion, die die Hertener Grünen initiiert hatten, sollte ursprünglich zunächst bis Anfang Mai laufen. Sie wurde jetzt verlängert. Spenden von Bürgern, die die Stadt Herten bei der Neuanschaffung finanziell unterstützen wollen, seien auch weiterhin willkommen, sagte jetzt Stadtsprecherin Anne-Kathrin Lappe. Bis Ende April sind 1150 Euro auf dem Spendenkonto zusammengekommen. Martina Herrmann und Hans-Gerd Henke von den Grünen freuen sich, dass Bürgerinnen und Bürger bereit sind, die neue Attraktion für Kinder im Schlosspark mitzufinanzieren.

Wie berichtet, hatte der Ausschuss für Schule und Jugend einstimmig grünes Licht für ein neues Klettergerüst gegeben: 100 000 Euro stehen dafür im Haushalt beriet. Je höher die Spendensumme, umso weniger wird das Klettergerüst im städtischen Haushalt am Ende zu Buche schlagen.