SPD warnt vor Ankäufern von Immobilien

Fälschlicherweise im Namen der SPD haben Unbekannte mehrere Bewohner in Hassel, darunter auch Mieter von Wohnungen der Deutschen Annington, angesprochen und aufgefordert, ihre Immobilien zu verkaufen. Reinhard Ostermann, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hassel-Süd/Bergmannsglück, stellt klar, dass diese Kontaktaufname zu Mietern und Eigentümern nicht im Namen der SPD erfolgt sei. „Wir als SPD lehnen jeglichen Versuch entschieden ab, Mieter und Eigentümer hier im Stadtteil durch falsche Informationen zu verunsichern und in die Arme von skrupellosen Immobilien-Investoren zu treiben.“

Durch diese Kampagne werde der Name der SPD bewusst missbraucht, so Ostermann. In keinem Fall habe sich die SPD für einen Immobilienverkauf eingesetzt. „Wir stehen als Partei fest an der Seite der Hasseler Bürger und wollen langfristig sichere, schöne und bezahlbare Wohnverhältnisse“, betont der Ortsvereinsvorsitzende noch einmal ausdrücklich.