Sozialarbeiter, Pädagogen und Psychologen

Im Januar 1975 wurde die damalige „Beratungsstelle für Familienplanung und Lebensplanung“ an der Robert-Koch-Straße eröffnet. Zehn Jahre später zog sie nach Buer an die Urbanusstraße um, änderte den Namen in „Evangelische Beratungsstelle für Ehe- und Lebensfragen, Schwangerschaftskonfliktberatung“. 2005 übernahm das Diakoniewerk Gelsenkirchen und Wattenscheid die Trägerschaft.

Derzeit sind neun Mitarbeiter in der Beratungsstelle tätig, darunter fünf weibliche und zwei männliche Sozialarbeiter, Pädagogen und Psychologen. Zudem sind zwei Sekretärinnen beschäftigt. Bei Bedarf können eine Honorarärztin und auch ein Honorarjurist hinzu gezogen werden.

Allein im vergangenen Jahr wurden dort 352 Schwangerschaftskonfliktberatungen geleistet. In 378 Fällen half man schwangeren Frauen, eine finanzielle Unterstützung zu beantragen.

Kostenloser Service

Anfragen zur Beratung oder Terminvereinbarung können persönlich gestellt werden in der Beratungsstelle an der Urbanusstraße 13, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr, oder telefonisch unter 37344.

Alle Beratungen sind kostenlos. Die Wartezeiten für einen Termin belaufen sich in der Schwangerschaftskonfliktberatung auf ein bis zwei Tage, in den anderen Bereichen auf etwa ein bis zwei Wochen.