„Resse Olé“ eröffnet das Bezirksfest

Foto: Nils Aders/HG
Im Stadtosten ist jede Menge los, denn das 39. Stadtbezirksfest wartet wieder mit einer Vielzahl an bunten Veranstaltungen auf. Der Startschuss dazu fällt am Samstag, 30. Mai, um 15 Uhr auf dem Marktplatz in Resse.

Gelsenkirchen-Resse.  . „Resse Olé“ heißt es am kommenden Wochenende, wenn am Samstag, 30. Mai, der Startschuss zum 39. Stadtbezirksfest fällt. Noch bis Anfang Juli dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger in Erle, Resse und in der Resser Mark auf eine Fülle von unterhaltsamen Veranstaltungen freuen. Dazu lädt wieder die Gemeinschaft zur Förderung von Kultur, Sport und Brauchtum im Stadtbezirk Ost ein.

Auf dem Marktplatz in Resse wird den Gästen vieles spanisch vorkommen, denn die Musik- und Tanzveranstaltung, die um 15 Uhr beginnt und bis etwa 22 Uhr dauert, wird von der Veranstaltergemeinschaft GEspana in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum ausgerichtet. Spanische Klänge und spanische Spezialitäten runden das Programm ab.

Auch das Gemeindefest der Dreifaltigkeitskirche ist Teil des Stadtbezirksfestes. Es beginnt am Sonntag, 31. Mai, um 11 Uhr mit einem Festgottesdienst, anschließend stehen Spiel, Spaß und Musik rund um die Dreifaltigkeitskirche an der Cranger Straße 327 auf dem Programm. Der Dienstag, 2. Juni, steht ganz im Zeichen eines bunten Nachmittags: Auf der Bühne der Aula der Gerhart-Hauptmann-Realschule werden ab 14 Uhr eine Modenschau, eine Bushido-Vorführung sowie Tanz und Gesang präsentiert. Eintrittskarten gibt es an der Cranger Straße bei Mister Maker, in der Bezirksverwaltungsstelle und im Schuhhaus Bednarz.

Entlang von Emscher und Kanal führt ein historischer Spaziergang mit Hubert Kurowski und Georg Lecher am 13. Juni, 14 Uhr, ab Forsthaus Erle.