Neuer Cover-Rock made in Gelsenkirchen-Scholven

Buer: Rockin Stereo belebt Scholvener Rockszene
Buer: Rockin Stereo belebt Scholvener Rockszene
Was wir bereits wissen
Sven Lidicky belebt die Musikszene mit neuen Bands. Geprobt wird im Bandkeller der Scholvener Adventskirche. Eine reine Coverband wollen „Rockin Stereo“ ab nicht sein. Die Jungs würzen das Programm auch immer mal wieder mit Eigenkompositionen.

Im Bandkeller der Scholvener Adventskirche trifft sich die Gruppe Rockin Stereo alle zwei Wochen. Dort studiert sie Klassiker der Rock-und Popgeschichte ein, um jedem Song ihren individuellen Stempel aufzudrücken.

Als reine Coverband wollen sie sich jedoch nicht verstehen, wie der 18-jährige Gitarrist, Sänger und Keyboarder Sven Lidicky klarstellt: „Trotz der Cover würzen wir unser Programm auch immer mal wieder mit Eigenkompositionen“.

Mitglieder der Schulband der Gesamtschule-Buer-Mitte

Lidicky gründete im September 2012 mit zwei seiner Mitstreiter aus der Schulband der Gesamtschule-Buer-Mitte, dem 17-jährigen Schlagzeuger Justus Leutner und dem 16-jährigen Gitarristen Sanel Dibrani, Rockin Stereo. Danach wuchs die Besetzung im Laufe der Jahre auf den Keyboarder Marius Stegner (16), Backgroundsängerin Linda Pohl (21), den Gitarristen Florian Kaiser (17) und den ebenfalls aus der Schulband stammenden Keyboarder und Bassisten Kevin Zänker (20), an. Bis auf den Schüler Marius Stegner und die Auszubildende Linda Pohl besuchen alle Mitglieder die Gesamtschule-Buer-Mitte.

Aus diesem kreativen Umfeld sind noch zwei weitere musikalische Projekte entstanden. So tritt Lidicky mit seinem Bandkollegen Marius Stegner in der Tribut-Band „tfantasticbb“ auf, die in Stil und Musik den legendären Anzugträgern und „Rhytmen and Blues“-Fans Jake und Elwood Blues aus dem Film „Blues Brothers“ Rechnung trägt.

Kontakt über Facebook

Als dritte Band zeichnen Sven Lidicky und Kevin Zänker verantwortlich, wenn sich die beiden mit einem Augenzwinkern als Duo „The Knattergeilons“ inszenieren, wo sie Gewöhnungsbedürftiges Liedgut im Stile von Modern Talking oder dem Wendler in grellen Musikvideos intonieren und satirisch bis an die Schmerzgrenze treiben.

All diese Projekte werden unter dem eigens gegründeten Label „Melodypictures“ gemanagt.

Kontakt: Unter dem jeweiligen Bandnamen bei Facebook