Lesung im Bergbaustollen in Horst

Im Schein von Grubenlampen treffen sich die Horster Bergbaufreunde am Freitag, 29. Mai, um 16 Uhr zur Lesung im Stollen im Nordsternpark. Bürgermeisterin Martina Rudowitz liest Texte der Horster Literatin Ilse Kibgis, die im Schatten der Nordstern-Schächte aufwuchs. Die Gemeinschaftsveranstaltung vom Geschichtsforum, Freundeskreis Nordstern und Stadtteilbibliothek findet zum 12. Mal statt und wird moderiert von Reinhold Adam. Die musikalische Leitung liegt bei Wolfgang Höfener. Der Eintritt ist wie bei allen Veranstaltungen der „Nordsterner“ frei.

Am Haupttor des Südfriedhofes in Horst, Am Schleusengraben, treffen sich die Mitglieder des Geschichtsforums Nordsternpark am Freitag, 26. Juni, um 14 Uhr. An diesen Tag jährt sich zum 60. Mal das Grubenunglück von Nordstern, das 14 Bergleute das Leben kostete. In einer kleinen Gedenkveranstaltung im Beisein Geistlicher beider Konfessionen wird an das Ereignis erinnert. Das Bergwerksorchester Consol hat sein Kommen ebenso zugesagt wie der Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Bergmanns-,Hütten- und Knappenvereine, Kurt Wardenga und etliche Knappenvereine aus der Umgebung. Nach der Veranstaltung wird im Gemeindezentrum St. Laurentius, Zum Bauverein 32, ein Imbiss gereicht.