Kulturreigen als Abschied vom Mai

Eine italienische Nacht, wie hier auf dem Bild auf Hof Holz, findet am Samstag im Dorfkrug statt. Und spanisch geht’s in Resse zu.
Eine italienische Nacht, wie hier auf dem Bild auf Hof Holz, findet am Samstag im Dorfkrug statt. Und spanisch geht’s in Resse zu.
Foto: WAZ Fotopool
Was wir bereits wissen
Schon ist der Wonnemonat fast zu Ende. Um von ihm Abschied zu nehmen, gibt es im Stadtnorden mehrfach Gelegenheit, ob beim ausgelassenen Tanz oder gar mit spanischem Flair. Das passt zum bevorstehenden Sommer.

Schon ist der Wonnemonat fast zu Ende. Um von ihm Abschied zu nehmen, gibt es im Stadtnorden mehrfach Gelegenheit, ob beim ausgelassenen Tanz oder gar mit spanischem Flair. Das passt zum bevorstehenden Sommer.

Italienische Nacht

Im Dorfkrug findet am Samstag, 30. Mai, eine italienische Nacht statt. Die Sänger Andrea TiAmo und Domenico di Angel entführen mit vielen bekannten Songs nach bella Italia.

Info: Die italienische Nacht findet Samstag, 30. Mai, ab 18 Uhr im Dorfkrug statt.

Ü-40 Party

Tanzbäre und –bärinnen über 40 Jahre zieht es am Samstag wieder ins Physical. Evergreens und aktuelle Charts warten dort auf bewegungslustige Besucher. Die musikalische Auswahl trifft DJane Vivian.

Info: Die Party findet Samstag, 30. Mai, ab 22 Uhr in der Disco an der Rottmannsiepe statt.

Spanische Party

Am Samstag stimmt „Resse olé“ auf das Festival „Gespana“ ein. Ab 16 Uhr bietet sich Besuchern auf dem Resser Marktplatz ein spanisches Programm unter freiem Himmel. Bestimmt wird der Nachmittag und Abend vom spanischen Nationaltanz, dem Flamenco. So heißen die Programmpunkte denn auch „Non-Stop Flamenco“, „Tanzgruppen Isa Rodriguez“ und Tanzgruppe „Flamenco Sin Nombre“. Zum Abschluss gibt es ein großes Flamenco-Konzert mit „Encuentro Flamenco“.

Info: „Resse olé“ findet Samstag, 30. Mai, ab 16 Uhr auf dem Resser Marktplatz statt. Der Eintritt ist frei. Von 14 bis 22 Uhr gibt es einen kostenlosen Shuttle-Service der Bogestra zwischen dem Erler Forsthaus, dem Resser Markt und dem Busbahnhof in Buer.

Knef-Abend

Einen Abend rund um die große Hildegard Knef bietet am Sonntag die Werkstatt. Die Berliner Schauspielerin und Autorin Maila Barthel und der Pianist und Komponisten Frank Augustin gestalten das Programm mit dem Titel „Bin ich Knef?“, das besser bekannt machen will mit dem einstigen Weltstar, den alle nur „die Knef“ nannten. Die in Berlin-Schöneberg aufgewachsene Hildegard Knef erlebte dort Nationalsozialismus und Krieg, wurde mit ihrer allein erziehenden Mutter ausgebombt und evakuiert, ging an die Schauspielschule der Ufa und sang ihre ersten Lieder vor Soldaten. In den 50er Jahren ging sie in die USA und feierte auf Bühne und Leinwand Triumphe. Ein deutscher Star in Hollywood. Trotz ihrer Erfolge in Amerika zog es sie immer wieder zurück nach Deutschland.

Info: Der 90-minütige Knef-Abend findet am Sonntag, 31. Mai, um 19.30 Uhr in der Werkstatt an der Hagenstraße statt. Der Eintritt kostet 10 Euro.