Kreatives Arbeiten im Kunstmuseum

Im Kunstmuseum Gelsenkirchen finden während der ganzen Ferien kreative Angebote für Kinder und Jugendliche statt. Die haben zwar bereits begonnen, dennoch sind noch Plätze frei. Zumal gar nicht für alle Angebote die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung nötig ist.

Jede Woche hat eine thematische Überschrift, unter welcher die drei Gruppen arbeiten. In der Gruppe der „Mäuse“ werden Kindergartenkinder ab fünf Jahren zusammengefasst. Für Kinder dieser Altersgruppe ist eine Anmeldung erforderlich. Die Betreuung ab dem Frühstück ist ausgebucht. Danach aber sind noch Plätze frei - auch für die Betreuung über Mittag.

In der Gruppe der „Elefanten“ werden Schulkinder kreativ tätig. Sie können ganz ohne Anmeldung auch tageweise zum Programm dazu stoßen.

Für Jugendliche im Alter von zwölf bis 16 Jahren hält die Kunstschule Wochenkurse am Vormittag bereit. In diesen Kursen wird anspruchsvoller gearbeitet und werden verschiedene Techniken, von der Malerei auf Leinwand bis auf Glas, vorgestellt. Die Wochenkurse sind kostenpflichtig. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Auch hier sind noch Plätze frei.

Das Ferienprogramm endet am Freitag, 7. August, mit einem Abschlussfest und der Eröffnung der Ausstellung der Arbeiten im unteren Foyer des Kunstmuseums Gelsenkirchen.